Motorservice spendet 2.500 Euro an FabLab Neuenstadt

Am 10.07.2017 überreichte Heiko Göttler, Personalleiter der MS Motorservice International GmbH, dem Jugendförderverein Brückedächle e. V. einen Spendenscheck über 2.500 Euro. Mit dem Betrag werden in der Einrichtung für Jugendliche eine Absauganlage, ein Untertisch sowie Arbeitsmaterialien für einen kürzlich angeschafften Lasercutter finanziert.

„Genau wie das FabLab, möchten wir bei Motorservice Jugendliche für das Thema Technik begeistern. Und natürlich verspüren wir als Arbeitgeber mit über 300 Beschäftigten am Standort Neuenstadt auch eine enge Verbundenheit mit den Menschen hier in der Region. Deshalb freuen wir uns, diese gesellschaftlich wertvolle Einrichtung unweit unserer Firmenzentrale unterstützen zu können“, betonte Göttler, als er dem Vorsitzenden des Jugendfördervereins, Sören Oberndörfer, und den anwesenden Mitgliedern den symbolischen Scheck übergab. Der Vorsitzende zeigte sich vom Engagement des Unternehmens sehr angetan: „Wir danken Ihnen vielmals. Ihre Spende hilft uns bei unserer Arbeit mit Jugendlichen ungemein. Nur durch die Hilfe lokaler Unternehmen und Förderer können wir unser innovatives Angebot weiter ausbauen.“

Die Einrichtung


Das FabLab in Neuenstadt ist ein separater Raum im Jugendhaus. Hier treffen sich interessierte Jugendliche unterschiedlichen Alters und Geschlechts mit verschiedenen kulturellen Hintergründen und Fähigkeiten, um gemeinsam an technischen Projekten zu arbeiten. Herzstück der Ausstattung ist ein Lasercutter, der es ermöglicht, jede Art von zweidimensionalen Formen aus Papier, Karton, Holz oder Plexiglas zu schneiden oder zu gravieren. Das nützliche wie kostspielige Gerät konnte mit Hilfe von Spenden finanziert werden. Die nun eingegangene Zuwendung von Motorservice sichert die Anschaffung dringend benötigter Zubehörteile und Materialien für den Lasercutter.

Über Motorservice

Die Motorservice Gruppe ist die Vertriebsorganisation für die weltweiten Aftermarket- Aktivitäten von Rheinmetall Automotive (vormals KSPG). Sie ist ein führender Anbieter von Motorkomponenten für den freien Ersatzteilmarkt mit den Marken Kolbenschmidt, Pierburg, BF und TRW Engine Components. Ein breites und tiefes Sortiment ermöglicht den Kunden, Motorenteile aus einer Hand zu beziehen. Als Problemlöser für Handel und Werkstatt bietet sie darüber hinaus ein umfangreiches Leistungspaket und die technische Kompetenz als Tochtergesellschaft eines großen Automobilzulieferers.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rheinmetall Automotive AG
Karl-Schmidt-Straße 2-8
74172 Neckarsulm
Telefon: +49 (7132) 33-3140
Telefax: +49 (7132) 33-3150
http://www.rheinmetall-automotive.com

Ansprechpartner:
Manuela Schall
Pressereferentin
Telefon: +49 (7132) 33-3142
Fax: +49 (7132) 3352140
E-Mail: Manuela.Schall@de.kspg.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.