ESI veranstaltet weltweit Foren zum Smart Virtual Prototyping

ESI Group, führender Anbieter von Virtual Prototyping-Softwarelösungen und Dienstleistungen für die Fertigungsindustrie, wird vom September bis November 2017 mehrere internationale ESI-Foren in Nordamerika, Deutschland und Japan durchführen. Diese Veranstaltungen bieten Gelegenheit, Kontakte zu Anwendern, weltweiten Industrieexperten, Akademikern und Partnern zu knüpfen, mehr über die neuesten Innovationen in ESIs Softwarelösungen zu erfahren und anhand von Beispielen zu sehen, wie unsere Kunden vom Smart Virtual Prototyping profitieren.

Das ESI Forum in Nordamerika wird die internationale Veranstaltungsreihe in Birmingham, Michigan, USA, eröffnen. Vom 26.-27. September treffen sich Kunden aus unterschiedlichen Industriebereichen, vom Transportwesen bis zur Luftfahrt- und Verteidigungsindustrie, um Gedanken und Ideen über neue Trends in Simulation und Fertigung auszutauschen und zu diskutieren, wie den Herausforderungen begegnet werden kann, innovativere und smartere Produkte schneller, mit geringeren Kosten und gesteigerter Zuverlässigkeit zu entwickeln. ESI wird darüber hinaus technische Arbeitssitzungen und Hands-On Workshops für die neuesten Software-Updates anbieten. Für weitere Informationen zu dieser zweitägigen Konferenz besuchen Sie www.esi-group.com/NAForum

Im Anschluss an die Nordamerika-Veranstaltung wird ESI vom 17.-19. Oktober in Frankfurt, Deutschland, die fünfte Ausgabe der OpenFOAM User Conference organisieren. Die dem weltweit populärsten Open-Source CFD-Code gewidmete Veranstaltung wird eröffnet mit einem Keynote-Vortrag von Professor Philip Roe, international bekannt für seine Arbeiten an hochaufgelösten kompressiblen Strömungen. Unter den Konferenzteilnehmern befinden sich sowohl die Entwickler von OpenFOAM als auch Kunden aus unterschiedlichen Industriebereichen, die von der Open-Source Software profitieren. Um mehr über diese Veranstaltung zu erfahren, besuchen Sie bitte www.esi-group.com/…


Vom 7.-9. November werden in Weimar, Deutschland, ESI-Kunden aus ganz Europa auf einer Veranstaltung mit englischer Simultanübersetzung willkommen geheißen. Im Laufe der drei Veranstaltungstage werden die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Vorteile virtueller Fertigung, Montage und multi-disziplinärer Tests des Produktverhaltens, physikalisch realistischer Komponenten und vollständig virtueller Produkte erfahren. Auch werden sie wesentliche Bausteine für die Entwicklung und Optimierung virtueller Prototypen entlang der gesamten Prozesskette, bis hin zur virtuellen Vorzertifizierung kennenlernen. Erstmals nach der Akquisition von ITI im vergangenen Jahr werden auf dem ESI Forum in Deutschland 2017 auch Entwickler und Nutzer der multi-physikalischen Systemsimulation SimulationX teilnehmen, die sich zuvor auf einer eigenen Veranstaltung – dem ITI Symposium – trafen. Unter den Vortragenden auf dem ESI Forum in Deutschland 2017 befinden sich weltweit bekannte Wissenschaftler, ESI Kunden und ESI Produktmanager. Mehr über die Veranstaltung finden Sie unter www.esigmbh.de/EDF2017

Beendet wird die Veranstaltungsreihe schließlich mit der 27. Ausgabe des ESI Forums in Japan, PUCA. Das Forum, das vom 15.-16. November im Hilton Hotel in Tokio stattfindet, bietet den Teilnehmern die Gelegenheit, zahlreiche Simulationsexperten zu treffen und zu erfahren, wie ESI die eigene Transformation in Angriff nimmt, seine Smart Virtual Prototyping-Lösungen weiter zu verbessern und engagiert daran geht, die digitale Transformation im Herzen der Smart Factory zu unterstützen und zu beschleunigen. In den Arbeitssitzungen mit englischer Simultanübersetzung werden unterschiedliche, aktuell herausfordernde industrielle Themen diskutiert: im Bereich Virtual Performance reichen die Themen von Crash & Sicherheit über Sitzentwicklung bis hin zu NVH und Dynamik; im Bereich des Virtual Manufacturing geht es schwerpunktmäßig um Composites, Blechumformung sowie Schweißen und Montage. Darüber hinaus wird es eine spezielle Arbeitsgruppe für die japanische Nutzergemeinschaft von Scilab geben – einer Open Source Software für numerische Berechnungen von Scilab Enterprises, die in diesem Jahr von ESI übernommen wurde. Wenn Sie mehr erfahren und sich für die diesjährige Veranstaltung anmelden möchten, besuchen Sie bitte www.esi-group.com/PUCA2017.

Für weitere ESI-Nachrichten besuchen Sie: www.esi-group.com/press

Über die ESI Engineering System International GmbH

[url=https://www.esi-group.com/de]ESI Group[/url] ist ein führender Innovator für [url=https://en.wikipedia.org/wiki/Virtual_prototyping]Virtual Prototyping[/url] Software und Services. Als Spezialist der Materialphysik hat [url=https://www.esi-group.com/de]ESI [/url]die einzigartige Kompetenz entwickelt, industrielle Hersteller dabei zu unterstützen, physische Prototypen durch virtuelle Prototypen zu ersetzen. Dies ermöglicht die virtuelle Herstellung, Fertigung, Erprobung und Vorzertifizierung zukünftiger Produkte. Dank neuster Technologien ist das Virtual Prototyping heute im umfangreichen Konzept des Product Performance Lifecycles verankert, welches die Produktleistung und das -verhalten während des gesamten Lebenszyklus adressiert – von der Inbetriebnahme bis zur Entsorgung. Um dies zu erreichen, arbeitet ESI mit dem Hybrid Virtual Twin – einem virtuellen Modell, welches Simulation, reale physikalische Eigenschaften und Datenanalyse miteinander verknüpft. Hersteller können so smartere und miteinander verbundene Produkte liefern sowie deren Leistung, Verhalten und Wartungsbedarf voraussagen.

ESI ist ein französisches Unternehmen und im Compartment B-Index der NYSE Euronext Paris gelistet. Vertreten in über 40 Ländern adressiert ESI alle wichtigen Industriebereiche. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 1200 hochkarätige Spezialisten

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ESI Engineering System International GmbH
Siemensstr. 12B
63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 (6102) 2067-0
Telefax: +49 (6102) 2067-111
http://www.esi-group.com

Ansprechpartner:
Alexandra Lawrenz
Marketing & Business Development Manager DACH
Telefon: +49 (6102) 2067-183
Fax: +49 (6102) 2067111
E-Mail: Alexandra.Lawrenz@esi-group.com
Vanessa Seib
Marketing Assistant
Telefon: +49 (6102) 2067-179
Fax: +49 (6102) 2067-111
E-Mail: Vanessa.Seib@esi-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.