Anpfiff zur erfolgreichen Kooperation

Die Ansmann AG ist mit sofortiger Wirkung offizieller Kooperationspartner für das OEM-Geschäft Industrie der GS YUASA Battery Germany GmbH. Die Industrielösung Unit der Experten für individuelle Akkupacks und intelligente Ladelösungen aus Assamstadt wird das deutsche OEM-Geschäft von GS YUASA mit Schwerpunkt Lithium-Batterielösungen für Industrieanwendungen unterstützen. Die Kooperation beinhaltet den Vertrieb an die Hersteller von Power Tools, Sicherheits- und Alarmsystemen und Speicherlösungen.

GS YUASA ist einer der größten Hersteller und Lieferanten von wiederaufladbaren Batterien weltweit. Das breite Angebot an Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien von GS YUASA deckt vom Notlicht bis zum Großspeicher nahezu alle denkbaren Akku-Applikationen ab. Lithium Zellen von GS YUASA finden seit Jahren in e-mobility Lösungen, Speichertechnik und USV Anwendungen ihren Einsatz. Vor kurzem hat GS YUASA ein Lithium-Ionen System für besonders anspruchsvolle industrielle Anwendungen mit hohen Anforderungen an Zyklenlebensdauer, Lade- und Entladeperformance, Batteriemanagement und Zellmonitoring – wie z.B. USV, Energiespeicherung und Smart Grid, vorgestellt. Auch in sensiblen Bereichen wie Luft-, Raum- und Seefahrt haben sich die Li-Zellen von GS YUASA seit langem etabliert.

Die Ansmann AG treibt seit vielen Jahren mit großem Erfolg die Entwicklung kundenspezifischer Lithium-Ionen mobiler Stromversorgungs­lösungen für Industrieanwendungen in Europa voran. Ein besonderer Fokus liegt derzeit auf der Entwicklung intelligenter Akkusysteme mit besonders umfangreichen, standardmäßig integrierten Kommunikationsoptionen.


Raphael Eckert, Group Sales Manager GS YUASA Germany: „Ansmann und GS YUASA haben eine lange gemeinsame geschäftliche Historie. Wir setzen daher auf die Erfahrung, das Know How und die hohe Marktbekanntheit von Ansmann und sind davon überzeugt, gemeinsam gute Synergieeffekte erzielen zu können“. Thilo Hack, Leiter Industrielösungen der Ansmann AG: „Kernkompetenzen und Produktpalette ergänzen sich ideal. Wir freuen uns darüber, unseren Kunden in Zukunft noch mehr erprobte Lösungen nun auch auf Basis der Produkte von GS YUASA anbieten zu können.“

Über GS YUASA

Die GS YUASA Battery Germany GmbH ging durch die Umfirmierung 2017 aus der YUASA Battery (Europe) GmbH hervor. Diese wurde 1983 aus der Yuasa Liaison-Office gegründet, die seit 1969 von Düsseldorf aus den Europäischen Markt entwickelt hat. Heute erfolgt dort die Betreuung von 15 Ländern innerhalb Europas. Mit ihren drei Geschäftsbereichen Industrial (Industriebatterien für Standby- und zyklische Anwendungen), Automotive (Automobil-Starterbatterien) und Motorcycle (Motorrad-Starterbatterien) deckt sie die wichtigsten Marktsegmente für Batterieanwendungen ab. http://www.yuasa.com

Über Ansmann Industrielösungen

Der Bereich „Ansmann Industrielösungen“ entwickelt und vertreibt Akku- und Akkupack Systemlösungen für Gerätehersteller in den Bereichen Medizintechnik, Industrie, Power Tools und E-Mobility. Neben der Konfektionierung von Akkupacks (u.a. NiMH, Li-Ion, Li-Po, Blei), liegt der Fokus auf integrierten Stromversorgungs- bzw. Ladelösungen sowie individuellen Komplettlösungen (Ladegeräte und Netzteile), der Kommunikationseinbindung dieser Systeme via CANBUS, SMBUS, PMBUS, I2C etc. sowie der Abwicklung der Zulassung nach internationalen Normen im Auftrag der Kunden. htpp://www.ansmann-energy.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ANSMANN AG
Industriestraße 10
97959 Assamstadt
Telefon: +49 (6294) 4204-0
Telefax: +49 (6294) 4204-44
http://www.ansmann.de

Ansprechpartner:
Maximilian Dunkel
Teamleiter Marketing
Telefon: +49 (6294) 4204-6397
Fax: +49 (6294) 4204-4400
E-Mail: MDunkel@ansmann.de
Thilo Hack
Ansmann Industry Solutions
Telefon: +49 (6294) 4204-6325
Fax: +49 (6294) 4204-4400
E-Mail: THack@ansmann.de
Miriam Leunissen
Comm.Motions
Telefon: +49 (8191) 9477676
E-Mail: mleunissen@comm-motions.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.