Straffe Haut ohne OP dank hochintensivem fokussierten Ultraschall

Im Laufe der Jahre verliert die menschliche Haut an Spannkraft, Falten entstehen und das gewünschte jugendliche Aussehen schwindet zum Leidwesen vieler Menschen mehr und mehr dahin. Mit dem 3D HIFU-Gerät bietet MBC Medical Bio Care Kosmetikinstituten jetzt ein hochwirksames Verfahren für Hautstraffung und Lifting, das bislang der ärztlichen Behandlung vorbehalten war. Mit nur einer Behandlung lassen sich Konturen glätten und die Haut auch in schwierig zu behandelnden Körperregionen wie im Augenbereich straffen. Die Behandlungsmethode ist schmerzfrei und erfordert weder Anästhesie noch Regenerationszeit.

„HIFU ist hoch intensiver, fokussierter Ultraschall, der gezielt und punktuell verschiedene Hautschichten erhitzen kann“, erklärt Peter Gallus, Geschäftsführer der MBC Medical Bio Care GmbH. Als Folge ziehen sich die Zellen auf Molekularebene zusammen. Mit 3D HIFU können die Hautschichten in drei Eindringtiefentiefen erwärmt werden – 1,5 mm, 3 mm und 4,5 mm. Die Eindringtiefe wird durch die entsprechende Kartusche und die jeweiligen Frequenz bestimmt. Je niedriger die Frequenz ist, umso höher die Eindringtiefe. Das Gewebe wird bei der Behandlung kurzzeitig auf ca. 65 °C erwärmt. Die speziellen HIFU-Wellen durchdringen die Epidermis, ohne diese zu erhitzen. Die obere Hautschicht bleibt so unbeschadet.

Die gezielte Erwärmung in der jeweiligen Hautschicht führt zu einem thermalen Trauma in der Behandlungsregion und löst Reparaturprozesse in der Haut aus, wie eine erhöhte Fibroblasten-Aktivität, durch die sich neues Kollagen und Elastin bilden. Mit der 4,5mm-Kartusche wird die unterhalb der Dermis liegende SMAS-Schicht erhitzt. Die SMAS-Schicht (Superficial Muscular Aponeurotic System) ist die auch die Hautschicht, die beim Facelift chirurgisch zusammengezogen wird. Durch die Behandlung mit HIFU wird eine lang anhaltende Hautstraffung ohne Operation erreicht.


Indem nacheinander Impulse in 2 – 3 verschiedene Eindringtiefgen abgegeben werden, können tiefere Faltenstrukturen und kleinere Bereiche, z. B. unterhalb der Augen behandelt werden. Der sichtbare Effekt unmittelbar nach der Behandlung beträgt 20 Prozent, weitere signifikante Verbesserungen stellen sich nach 3 bis 6 Monaten können und können sich auch in den folgenden Monaten noch weiter aufbauen.

Über die Medical Bio Care Deutschland Vertriebs GmbH

MBC Medical Bio Care spezialisierte sich als erste Firma in Deutschland auf den Vertrieb von IPL-Geräten und übernahm 1999 den Vertrieb von Plasmalite, einem der ersten IPL-Geräte überhaupt. Zu diesem Zeitpunkt war die Möglichkeit der dauerhaften Haarentfernung in Deutschland nahe zu unbekannt.

Im Laufe der Jahre hat MBC seine Kompetenzen in der systematischen Behandlung ästhetischer Problemfelder mithilfe innovativen Technologien und weitreichenden Behandlungsmöglichkeiten stetig erweitert und ausgebaut.

Von Anfang an arbeitet MBC Medical Bio Care mit der eigenen Institutslinie "perfect skin" – hier werden die Geräte eingesetzt, individuelle Studien betrieben und Erfahrungswerte protokolliert. Damit sichert MBC ein ständig wachsendes eigenes Fachwissen über die optimale Durchführung von kosmetischen Behandlungen. Behandlungskonzepte werden neu entwickelt und optimiert.

Weiterführende Informationen unter http://www.medicalbiocare.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Medical Bio Care Deutschland Vertriebs GmbH
Reinhardtstr. 15 – 10117 Berlin
Berlin 10117
Telefon: +49 (30) 288799-08
Telefax: +49 (30) 970054-57
http://www.medicalbiocare.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.