Wettbewerbsfaktor „Mensch“

Mit Beginn des neuen Jahres bietet Pumpenhersteller Pentair Jung Pumpen drei neue Bonus-Seminare für das Fachhandwerk an. Im Fokus stehen die Themen Fachkräfteakquise im SHK Handwerk, Mitarbeiterführung sowie juristische Aspekte, beispielsweise aus dem Werkvertragsrecht.

Sind Sie attraktiv?

Dies ist eine der Fragen, die im Rahmen der neuen Seminarreihe beantwortet werden soll. Es geht dabei weniger um die persönliche Attraktivität, sondern vielmehr um die Attraktivität des SHK- Unternehmers als Arbeitgeber. Denn der Fachkräftemangel und – damit einhergehend – der Wettbewerb um gutes Personal sind in den nächsten Jahren der entscheidende Faktor für den Unternehmenserfolg.


In dem neuen Seminar mit dem Titel „Mitarbeiter verstehen, motivieren und binden" geht es darum, das Unternehmen und die Arbeitsbedingungen für aktuelle und zukünftige Mitarbeiter zu gestalten. Der Unternehmer erfährt dabei, welche Faktoren als Motivatoren für die „Generationen Y und Z" (Geburtsjahrgänge ab 1980 bzw. 1995) anzusetzen sind und inwiefern man sich aktiv mit den Mitarbeitern beschäftigen und auseinandersetzen sollte.

Referent Marc Jürgen ist Unternehmenscoach und Personalentwickler und setzt mit dieser Veranstaltung auf die kurzweilige Mischung aus Kurzvorträgen und einem Workshop.

Work-Life-Balance schafft neue Freiräume

Weitere Veranstaltungen finden mit den bekannten Branchentrainern Herbert Reithmeir von der DLS-Unternehmensberatung sowie mit dem Rechtsanwalt Han Christian Jung von der Kanzlei Putsche & Jung Schiche statt. Dabei geht es einerseits um die Chefentlastung und die Work-Life-Balance im Konfliktfeld zum täglichen Arbeitsalltag. Zusätzlich stehen auch wieder juristische Themen im Fokus, so z.B. ein Seminar mit dem Titel „Das Jurastudium fürs Handwerk". Nicht nur rechtliche Grundlagen des Werkvertragsrechts stehen hier im Fokus, sondern auch der „gesunde Menschenverstand" als Mittel der Deeskalation.

Detaillierte Infos zu Terminen und Kosten sowie ein Online-Anmeldeformular sind ab sofort auf der neuen Seminarseite von JUNG PUMPEN unter www.jung-pumpen-forum.de in der Rubrik „Bonus-Seminare" zu finden.

Über die Pentair JUNG PUMPEN GmbH

Die Jung Pumpen GmbH mit Sitz im westfälischen Steinhagen wird von ihren Kunden als zuverlässiger Partner in der Schmutz- und Abwasserentsorgung geschätzt. Das Unternehmen produziert qualitativ hochwertige Pumpen und Pumpstationen für die Haus- und Grundstücksentwässerung sowie für Großprojekte in Industrie und Kommunen. In den Bereichen Haustechnik, Abwassertechnik und Druckentwässerung ist Jung Pumpen im Laufe der Jahre als Systemanbieter zu einem der Marktführer in Deutschland und einem bedeutenden Anbieter in Europa gewachsen. Markenzeichen des Unternehmens ist die herausragende Qualität des umfangreichen Produktangebotes, das beinahe zu 100 Prozent in Steinhagen hergestellt wird. Seit 2007 ist Jung Pumpen ein Tochterunternehmen der Pentair plc, für die weltweit rund 30.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Pentair JUNG PUMPEN GmbH
Industriestr. 4-6
33803 Steinhagen
Telefon: +49 (5204) 17-0
Telefax: +49 (5204) 80368
http://www.jung-pumpen.de/

Ansprechpartner:
Dr.-Ing.Andreas Kämpf
Marketingleiter
Telefon: +49 (5204) 17-320
Fax: +49 (5204) 17-133
E-Mail: andreas.kaempf@pentair.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.