China verstehen, in China erfolgreich sein: HDT-Seminare zu Geschäftsbeziehungen und Projektmanagement im Reich der Mitte

Die verschärfte Lockdown-Situation in China mit ihren Auswirkungen auf globale Lieferketten bereitet nach wie vor Sorgen. Umso höher erscheinen jetzt die Herausforderungen für alle, die als verantwortliche Person oder Teammitglied beispielsweise mit Projekt- und Lieferantenmanagement im Reich der Mitte befasst sind. Das HDT bietet bereits seit einigen Jahren Fortbildungsveranstaltungen zur deutsch-chinesischen Projektzusammenarbeit an. Diese zielen unter anderem auf die Ausprägung eines intensiven Verständnisses ostasiatischer Normen und Werte. Dass soll verhindern, dass kulturelle Unterschiede in Verhaltens-, Sprach- und Denkweisen zu Fehleinschätzungen führen, die sich nachteilig auf Projekte auswirken – bis hin zu Blockaden.

Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern

Um Win-Win Lösungen für den deutsch-chinesischen Geschäftserfolg dreht sich das 2-tägige Seminar „Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern“ (nächster Termin: 7. – 8. Dezember 2022 in Essen; mehrere weitere Termine in 2023). Teilnehmende lernen hier auf anschauliche Weise, worauf sie bei Beschaffungsprojekten in der interkulturellen Zusammenarbeit zu achten haben und können anschließend ihr neu erworbenes Wissen um die kulturellen Differenzen in die Arbeits- und Entscheidungsprozesse in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit einfließen lassen. Auf der Habenseite steht ein Gewinn an Gesprächs- und Verhandlungskompetenz. Konflikte können unter Gesichtswahrung gelöst, die Überschreitung von Zeit- und Kostenbudgets vermieden und der beiderseitige Erfolg gesteigert werden. Angesprochen werden Fach- und Führungskräfte aus sämtlichen Branchen, die mit chinesischen Lieferanten, Kunden, Gesellschaften und anderen Kooperationspartnern zusa mmenarbeiten und ihre kommunikative Kompetenz und ihr Verhandlungsgeschick dafür stärken wollen.

Erfolgreiches Projektmanagement und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern

Nötige Kompetenzen zum Führen von Projektteams im chinesischen Kontext vermittelt das ebenfalls 2-tägige Seminar „Erfolgreiches Projektmanagement und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern“ (nächster Termin: 5. bis 6. Dezember 2022; mehrere weitere Termine in 2023). Konsequente Berücksichtigung finden Dos and Don’ts. Der souveräne Umgang mit verschiedenen Vorgehensweisen und Prozessen in der Projektzusammenarbeit mit chinesischen Teammitgliedern wird intensiv trainiert. Dazu dienen Praxisbeispiele und Simulationen. Zur Zielgruppe gehören Projektverantwortliche, Projektleitende, Projektmitarbeitende, Auftraggebende sowie Fach- und Führungskräfte aus allen Branchen, die erfolgreicher mit China zusammenarbeiten möchten.

F&E-Projektmanagement China

Ein weiteres 2-tägiges HDT-Seminar geht gezielt auf die deutsch-chinesische Zusammenarbeit im Bereich der Forschung und Entwicklung ein. „F&E-Projektmanagement China“ (27. bis 28. März 2023 und 6. bis 7. November 2023 – jeweils in Essen) zeigt konkret, wie Projektverantwortliche und -beteiligte egal welcher Branche Missverständnisse vermeiden und ihre Gesprächs- und Verhandlungskompetenz verbessern können. Der erste Tag behandelt die Grundlagen für das deutsch-chinesische F&E-Projektmanagement und veranschaulicht die chinesische Mentalität. Am zweiten Tag widmet sich das Seminar der erfolgreichen Teamarbeit im Tagesgeschäft anhand von Best-Practice-Vorgehensweisen.

Erfolgreiche Geschäftsbeziehungen mit chinesischen Lieferanten und anderen Verhandlungspartnern
https://www.hdt.de/erfolgreiche-geschaeftsbeziehungen-mit-chinesischen-lieferanten-und-anderen-verhandlungspartnern-h090032640

Erfolgreiches Projektmanagement und Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern
https://www.hdt.de/erfolgreiches-projektmanagement-und-zusammenarbeit-mit-chinesischen-partnern-h090032630

F&E-Projektmanagement China
https://www.hdt.de/f-e-projektmanagement-china-1102

Über den Haus der Technik e.V.

Das HDT begleitet Menschen und Unternehmen individuell in die wissensbasierte Arbeitswelt von morgen. Mit professionellem Praxis-Know-how und beraterischer Expertise gibt Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut seit über 90 Jahren die richtigen Impulse, um im Wettbewerb den entscheidenden Schritt voraus zu sein. Als die gefragte Plattform für Innovation durch Wissenstransfer bietet das HDT ein beispielhaft breit gefächertes Weiterbildungsprogramm an, das sich von fachspezifischen Seminaren und Inhouse-Workshops über interdisziplinäre Tagungen bis hin zu zertifizierten Lehrgängen und Bildungsabschlüssen erstreckt. Dabei arbeitet das HDT traditionell eng mit ausgesuchten Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen aus dem In- und Ausland zusammen.

Unter der Marke hdt+ bündelt das HDT seit einiger Zeit sein digitales Weiterbildungsangebot. Hochwertige Online-Seminare sowie Hybridformate, bei denen sich Teilnehmer online live zu einem Seminar oder einer Tagung dazuschalten können, liefern exklusiv sofort anwendbares Praxiswissen aus erster Hand – direkt bis an den Arbeitsplatz. Der digitale Campus hdt+ bietet gegenüber gegenüber klassischen Seminaren und sonstigen konventionellen Weiterbildungsmaßnahmen viele messbare Vorteile. Der Wegfall von Reise- und Übernachtungskosten ist nur einer davon.
 
Als bedeutendes Kongresszentrum bildet das Stammhaus des HDT, das Essener Haus der Technik, darüber hinaus seit Jahrzehnten den perfekten Rahmen für Firmenveranstaltungen, Betriebsversammlungen, Messen und Roadshows. Räume unterschiedlichster Größe mit bis zu 600 Sitzplätzen, eine 500 m² große Multifunktionsfläche sowie Ausstellungsflächen von 300 m² warten mit modernster Medien- und Beleuchtungstechnik auf. Organisation und Service inklusive Top-Catering lassen keine Wünsche offen und machen jedes Event zum unvergesslichen Ereignis.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Michael Graef
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (201) 1803-366
E-Mail: presse@hdt.de
Dr. Uwe Schröer
Fachbereichsleiter
Telefon: +49 (0) 201 1803-388
E-Mail: u.schroeer@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel