Matteo Carrisi wird Country Manager für Italien bei WEROCK

WEROCK Technologies GmbH, innovativer Hersteller von industriellen IT- und Kommunikationslösungen sowie Lieferant für robuste Industrieelektronik, ernennt Matteo Carrisi zum neuen Country Manager für Italien. Ab dem 1. Juni 2021 wird er als Ansprechpartner für alle italienischen Kunden verantwortlich sein.

Zu seinen Kernaufgaben zählen die gezielte Entwicklung von erfolgreichen Vertriebsstrategien sowie die Steigerung von Marktanteilen und Gewinnen für robuste Technologie im italienischen Raum. WEROCK setzt mit der Ernennung Carrisis ein klares Zeichen für die Expansion des Start-ups in den italienischen Markt.

Matteo Carrisi ist ein Experte im Telekommunikationsvertrieb und verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Branche. Sein Spezialgebiet sind robuste Lösungen für Smartphones und Tablets. Neben Stationen bei Belkin als Bereichsleiter und Geschäftsführer bei 3Com hat Matteo Carrisi im Enterprise-Markt für Telekommunikationsunternehmen etablieren können und erweitert sein Portfolio nun um robuste Tablets, Notebooks und mobile Datenerfassungsgeräte von WEROCK.

Der 53-Jährige verfügt über ein starkes Netzwerk von Kunden im italienischen IT-Markt. Er ist außerdem Experte für B2B-Mobilitätszubehör für Smartphones, Tablets und PCs mit Hintergrundwissen über robuste Geräte mit MIL-STD-, IP68- und Atex-Spezifikationen.

Matteo Carrisi: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit WEROCK. Mit ihren CO2-kompensierten, robusten Tablets, Notebooks und MDE-Geräte zeigen sie, dass technischer Fortschritt und Nachhaltigkeit sich nicht ausschließen und diese Botschaft wird auch auf dem italienischen Markt ankommen.“

„Ich freue mich, dass wir mit Matteo Carrisi einen Country-Manager bei WEROCK präsentieren können, der die Branche bestens kennt. Mit seiner Expertise und unseren neuen Produkten werden wir uns zukünftig noch besser im europäischen Raum und auf dem Markt für robuste Technologie etablieren können.“, begrüßt Markus Nicoleit, Geschäftsführer von WEROCK, den neuen Country-Manager.

Weitere Informationen zum Unternehmen sind unter www.werocktools.com erhältlich. Interessierte Wiederverkäufer können sich unter https://www.werocktools.com/partner-portal/ als WEROCK Partner registrieren.

Über die WEROCK Technologies GmbH

WEROCK Technologies ist Hersteller industrieller IT-Systeme und Videolösungen aus Pforzheim im Nordschwarzwald. WEROCK steht für robuste Kommunikations- und Datenverarbeitungsgeräte für den professionellen und industriellen Einsatz. Alle Produkte sind speziell für den rauen Einsatz entwickelt worden und entsprechend durch unabhängige Prüflabore nach Industrie- und Militärstandards getestet. Das innovative Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt mit seinen Produkten und Dienstleistungen einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu nehmen. Dabei werden CO2-Emissionen – sofern noch nicht vermeidbar – kompensiert und in kontinuierlichen Verbesserungsschleifen der Fußabdruck der Produkte optimiert. Das Unternehmen wurde 2020 während der Corona-Krise in Pforzheim gegründet. Geschäftsführer ist Markus Nicoleit. Zu den Kernmärkten des Unternehmens gehören der öffentliche Dienst, Krankenhäuser und Rettungsdienste, Feuerwehr und Versorgungssektor, aber auch Industrieunternehmen sowie das produzierende Gewerbe. WEROCK ist Mitglied des Cyberforum High-Tech Unternehmernetzwerks.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEROCK Technologies GmbH
Kallhardtstr. 20
75173 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 4709405-10
http://www.werocktools.com/

Ansprechpartner:
Markus Nicoleit
Telefon: 07231470940510
E-Mail: pr@werocktools.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel