Plötzlich Frühling

Kaum ist die weiße Winterlandschaft verschwunden, da lockt das frühlingshafte Wetter an diesem Wochenende schon zur ersten Ausfahrt. Schnell noch ein paar Tipps vom ifz.

Herantasten …Trotz aller Fahrfreude: Ganz allmählich sollte man sich wieder an die Gesetzmäßigkeiten auf zwei Rädern gewöhnen und sich vorsichtig an Schräglagen und Verzögerungsverhalten herantasten. Entspannt bleiben und defensiv fahren, so lautet das Motto der ersten Stunde. Der Boden ist immer noch kalt und bietet weniger Grip als im Hochsommer. Auf den ersten Metern ist es ratsam im verkehrsberuhigten Bereich (mit ausreichendem Platz) ein paar kräftige Bremsungen durchzuführen.


Erkennbar machen …
Gerade nach der längeren, wetterbedingten „Zweirad-Abstinenz“ im Straßenverkehr müssen sich auch „die anderen“, wie Pkw- und Lkw-Lenker erst wieder an die schmale Silhouette der einspurigen Kollegen gewöhnen. Deshalb: Lieber einmal mehr in den Rückspiegel und zur Seite schauen, vor allem an Kreuzungen und Einmündungen, dabei auch den Blickkontakt suchen. Rechnen Sie immer damit, nicht gesehen zu werden. Achten Sie daher auch darauf, für die anderen erkennbar zu fahren.

Straße lesen …
Und last but not least: Das „Lesen“ der Straße ist jetzt ebenfalls sehr wichtig. Witterungsbedingte Fahrbahnschäden können zu bösen Überraschungen führen. Auch auf den altbekannten Streckenführungen kann sich im Winter durch Baumaßnahmen oder Frostaufbrüche einiges verändert haben. Das gilt besonders für Ihre „Hausstrecke“. Am Anfang lieber misstrauisch bleiben und vorausschauend unterwegs sein, vor allem vor und in Kurven.

Stenogramm für Frühjahrsstarter

  • Vorsicht an Kreuzungen, Einmündungen und bei Linksabbiegern
  • Nicht im toten Winkel von Pkw und Lkw fahren
  • Vorsicht an Parkstreifen und Ausfahrten
  • Mit Straßenschäden und/oder Gegenverkehr in Kurven rechnen
  • Auf ausreichenden Sicherheitsabstand zum Vorausfahrenden achten, ausreichenden Bremsweg immer einkalkulieren
  • Richtige Motorradbekleidung wählen: je bunter und kontrastreicher, desto besser die Erkennbarkeit
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Institut für Zweiradsicherheit e.V. (ifz)
Gladbecker Straße 425
45329 Essen
Telefon: +49 (201) 83539-0
Telefax: +49 (201) 83539-99
http://ifz.de/

Ansprechpartner:
Andre Lang
Telefon: +49 (201) 83539-0
Fax: +49 (201) 83539-99
E-Mail: info@ifz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel