Tag des Wassers: Bewusstsein schaffen

Einen Monat lang erhalten Kommunen, Wasserverbände und andere Interessierte die „Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit“ der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) zu reduzierten Preisen. Anlass ist der „Tag des Wassers“, zu dem die Vereinten Nationen jedes Jahr am 22. März die Bedeutung des Wassers ins Bewusstsein rufen. Vom 22. Februar bis zum 26. März können Broschüren, Flyer, Kinderinformationen und Ausbildungsunterlagen im DWA-Shop (w w w. dwa. de/shop, Übersicht: https: //de. dwa. de/de/tag_des_wassers. html) zu Sonderkonditionen bestellt werden. Die DWA möchte mit den Rabattangeboten dazu beitragen, die Bevölkerung für das Thema Wasser in seinen unterschiedlichen Facetten zu sensibilisieren.

In diesem Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto "Wert des Wassers". Wasser ist eine überlebenswichtige Ressource. Hitze- und Trockenperioden und der weltweit steigende Wasserbedarf führen saisonal und regional zur Verknappung von Wasser, der Wert des Wassers steigt.


Warum Wasser für jeden Einzelnen wertvoll ist, möchte die DWA von der interessierten Öffentlichkeit wissen. Gesucht werden Meinungen, Ansichten, Geschichten und Lieblingsplätze rund ums Wasser. Ideen, Fotos und Wünsche, auch an die DWA, können bis zum 22. März auf einer digitalen Pinnwand eingetragen werden. Weiteres Highlight: Am Tag des Wassers selbst wird in einer Live-Videokonferenz über das Stimmungsbild zum Wert des Wassers, das sich aus der digitalen Pinnwand ergibt, diskutiert. Jeder kann teilnehmen. Infos: dwa. de/öffentlichkeitsarbeit.

Über den DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) setzt sich intensiv für die Entwicklung einer sicheren und nachhaltigen Wasserwirtschaft ein. Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Organisation arbeitet sie fachlich auf den Gebieten Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall und Bodenschutz.

In Europa ist die DWA die mitgliederstärkste Vereinigung auf diesem Gebiet und nimmt durch ihre fachliche Kompetenz bezüglich Regelsetzung, Bildung und Information der Öffentlichkeit eine besondere Stellung ein. Die rund 14 000 Mitglieder repräsentieren die Fachleute und Führungskräfte aus Kommunen, Hochschulen, Ingenieurbüros, Behörden und Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
Theodor-Heuss-Allee 17
53773 Hennef
Telefon: +49 (2242) 872-333
Telefax: +49 (2242) 872-135
http://www.dwa.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel