Reise- und Freizeitmesse f.re.e 2021 im April wird abgesagt

  • Entscheidung in enger Absprache mit Ausstellern
  • Fehlende Planungssicherheit ausschlaggebend
  • Nächste f.re.e vom 16.–20. Februar 2022

Es war keine leichte Entscheidung für die Beteiligten: Die für den 21.–25. April geplante f.re.e 2021 kann trotz gebuchter Hallen, treuer Aussteller und Partner und interessierter Besucher nicht stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie fehlt für diesen Termin die notwendige Planungssicherheit für alle Beteiligten. Diese Entscheidung hat die Messe München in enger Abstimmung mit den Ausstellern und Partnern von Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse getroffen.

Noch im November hatte man gemeinsam entschieden, die f.re.e coronabedingt 2021 einmalig vom Februar in den April zu verschieben. Mit der Terminänderung sollte der in diesem Jahr zeitlich stark verschobenen Reise- und Freizeitplanung sowie späteren Buchungsphasen Rechnung getragen werden. Dr. Reinhard Pfeiffer, stv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München zur Entscheidung: „Alle Partner und Aussteller hatten sich die Messe Ende April gewünscht, unisono glaubt aber niemand an eine realistische Umsetzung im derzeitigen Pandemieumfeld. Eine weitere Verschiebung kam nicht in Frage, mit der heutigen Absage schaffen wir aber Planungssicherheit.“


Angesichts des derzeit noch anhaltenden Lockdowns sind die Unwägbarkeiten in der Vorbereitung auf die Messe einfach zu groß. f.re.e – Projektleiterin Jessica Stuber: „Da eine Entspannung der Pandemiesituation aktuell nicht in Sicht ist, richten wir unseren Blick nun nach vorn auf die nächste f.re.e im Februar 2022.“

Die MÜNCHNER AUTO TAGE, die parallel zur Special Edition der f.re.e stattfinden sollten, finden 2021 ebenfalls nicht statt. Andrea Schaller, Verlagsleiterin Münchener Zeitungs-Verlag (Veranstalter der MÜNCHNER AUTO TAGE), erklärt: „Es wäre uns eine Freude gewesen, neben der f.re.e wieder Süddeutschlands größte Automobil-Verkaufsmesse zu veranstalten. Aber das weiterhin hohe Infektionsgeschehen und das vorerst nicht absehbare Ende des Lockdowns lassen uns eine Veranstaltung derzeit leider unrealistisch erscheinen.”

2022 werden die f.re.e und die MÜNCHNER AUTO TAGE wie gewohnt in München stattfinden.

Mehr Informationen zur f.re.e unter www.free-muenchen.de

Reise- und Freizeitmesse f.re.e
Die f.re.e ist Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse mit den Themen Reisen, Kreuzfahrt & Schiffsreisen, Gesundheit & Wellness, Caravaning & Camping, Wassersport sowie Outdoor und Fahrrad. Besucher erhalten einen umfassenden Marktüberblick in diesen Bereichen, können Reisen direkt buchen und Produkte gleich vor Ort testen und erwerben. Zusätzliche Information und Unterhaltung verspricht das abwechslungsreiche Rahmenprogramm. Im Jahr 2020 zählte die f.re.e auf einer Fläche von 87.000 Quadratmetern rund 1.300 Aussteller aus 70 Ländern sowie über 130.000 Besucher. Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e setzt pandemiebedingt ihren jährlichen Turnus 2021 aus und findet das nächste Mal vom 16. bis 20. Februar 2022 in der Messe München statt.

Über die Messe München GmbH

Die Messe München ist eine der weltweit führenden Plattformen für Vernetzung. Getreu dem Claim "Connecting Global Competence" agiert die Messe München als globale Vernetzungsplattform und bringt Entscheider aus der ganzen Welt zusammen. Im Portfolio der Messe München finden sich über 50 eigene Fachmessen für Investitions-und Konsumgüter sowie Neue Technologien, die sich mit gesellschaftlichaktuellen Themen befassen. Hierzu gehören die Weltleitmessen bauma, BAU, IFAT, und ISPO Munich. Die jährlich rund 200 Veranstaltungen der Messe München ziehen rund 50.000 Aussteller und drei Millionen Besucher an.

Die Messe München verfügt über eines der modernsten Messegelände der Welt und bietet ihren Kunden mit dem gesamten Messegelände in Riem, dem ICM – Internationales Congress Center München, im MOC Veranstaltungscenter München und im Conference Center Nord vier Locations, die sämtliche Kundenwünsche individuell erfüllen. Neben dem Heimatmarkt München ist die Messe München auch im Ausland sehr erfolgreich und mit Präsenzen in China, Indien, Südafrika, Brasilien, Russland und der Türkei in allen wichtigen Wachstumsmärkten der Welt aktiv. Insgesamt ist die Messes München mit ihrem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften und Auslandsvertretungen in mehr als 100 Ländern präsent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe München GmbH
Messegelände 1
81823 München
Telefon: +49 (89) 94920720
Telefax: +49 (89) 9499720729
http://www.messe-muenchen.de

Ansprechpartner:
Julia Maurer
Brand Manager Marketing & Communications Messegelände
Telefon: +49 (89) 949-21494
E-Mail: julia.maurer@messe-muenchen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel