Märkte zwischen Brexit und Lockdown

.

Von Oliver Blackbourn, Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors


Die verschärften Restriktionen zur Eindämmung des Virus stellen einen weiteren Schlag für die wirtschaftliche Erholung Großbritanniens dar. Und das zu einem Zeitpunkt, an dem die Anleger dank des Brexit-Deals in letzter Minute britische Assets positiver zu bewerten schienen. Die Märkte hatten die früheren Äußerungen des Premierministers über mögliche zusätzliche Maßnahmen weitgehend abgetan, aber die Nachricht über bevorstehende Änderungen machte sich schnell bei britischen Anlagen bemerkbar. Die Renditen 10-jähriger Staatsanleihen fielen auf die Tiefststände von Anfang August zurück. Nachdem sie in den ersten Stunden des neuen Jahres stark angestiegen waren, ließ die Rallye der britischen Mid-Cap-Aktien am Nachmittag wieder nach. Größere FTSE 100-Werte schnitten besser ab, da der übliche Auslandseffekt durch ein schwächeres Pfund internationalen Unternehmen Auftrieb gab. Selbst wenn das gelobte Land der Geimpften in Sicht ist, steht Großbritannien mit einer der höchsten Infektionsraten unter den Industrienationen und einer anhaltenden Zunahme neuer Fälle vor einer besorgniserregenden Zeit im Kampf gegen eine hochinfektiöse Variante des COVID-19-Virus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dolphinvest Consulting GmbH
Schwindstraße 10
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 339978-0
Telefax: +49 (69) 339978-23
http://www.dolphinvest.eu

Ansprechpartner:
Silke Tschorn
Senior Communication and PR Consultant
Telefon: +49 (69) 339978-17
Fax: +49 (69) 339978-23
E-Mail: stschorn@dolphinvest.eu
Monika Mossdorf
Communication Manager / PR Consultant
Telefon: +49 (69) 339978-11
E-Mail: mthole@dolphinvest.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel