Ulrich Hemel bleibt BKU Vorsitzender

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel (64) bleibt drei weitere Jahre Vorsitzender des Bundes Katholischer Unternehmer. Die Delegiertenversammlung des Verbandes bestätigte ihn bei der Jahrestagung des Verbandes in Würzburg. Ebenfalls wiedergewählt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Oliver Schillings, Daniel Trutwin und Schatzmeister Dr. Michael Gude.

Hemel absolvierte sein Lizentiat in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, unter anderem an der Päpstlichen Universität in Rom. Es folgte die Promotion in Katholischer Theologie sowie die Habilitation in Religionspädagogik. Er war unter anderem für die Boston Consulting Group tätig, Vorstandsvorsitzender der Paul Hartmann AG und Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Rogg Verbandstoffe GmbH&Co.KG. 2009 gründete Hemel das Institut für Sozialstrategie. Der BKU Vorsitzende ist seit Juni 2018 auch Direktor des Weltethos-Instituts in Tübingen. Zuletzt veröffentlichte er das Buch ‚Kritik der digitalen Vernunft- Warum Humanität der Maßstab sein muss" (2020)."

"Ich freue mich sehr, mit diesem engagierten Vorstand unsere Arbeit fortzuführen. Die Stärkung der Sozialen Marktwirtschaft und die Weiterentwicklung der Prinzipien der Christlichen Soziallehre bleiben für uns ebenso ein zentrales Anliegen wie die werteorientierte Unternehmensführung.“ Gerade in Zeiten von Krisen komme dem Beitrag christlich engagierter Unternehmer in ihren Betrieben und in der Gesellschaft eine wichtige Rolle zu.


Ebenfalls in den Bundesvorstand gewählt wurden Markus Classen, Dr. Edeltraud Leibrock, Prof. Dr. Margot Ruschitzka, Stephan Werhahn und Marcus Wilp. In ihren Ämtern bestätigt wurden der geistliche Berater, Dr. Hans Günther Ullrich und der wissenschaftliche Berater, Prof. Dr. André Habisch.

 

Über den Bund Katholischer Unternehmer e.V.

Dem 1949 gegründeten Bund Katholischer Unternehmer e.V. (BKU) gehören mehr als 1.100 Inhaber-Unternehmer, Selbstständige und leitende Angestellte an. Der BKU ist in 34 Diözesangruppen gegliedert. In den Arbeitskreisen des Verbandes entstehen innovative Konzepte zur Wirtschafts- und Sozialpolitik und zur werteorientierten Führung. Der BKU wirkt als Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Kirche und Politik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18
50676 Köln
Telefon: +49 (221) 27237-0
Telefax: +49 (221) 27237-27
http://www.bku.de

Ansprechpartner:
Gaby Jeroch
Telefon: +49 (221) 272370
E-Mail: Jeroch@bku.de
Heinrich Wullhorst
E-Mail: wullhorst@bku.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel