Steigende Heizkosten

Nach Berechnungen des Deutschen Institus für Wirtschaftsforschung stiegen die Heizkosten trotz eines geringeren Heizbedarfs. Sie stiegen dabei um 2,4 Prozent. Sinnvoll ist jetzt also ein Umstieg auf Wärmepumpen.

Vorteile einer Wärmepumpe 

Wärmepumpen werden ausschließlich mit Strom betrieben. Durch komplexe Wärmeübetragungsvorgänge wird Energie aus z.B. der Luft in nutzbare Wärme umgewandelt. Daneben entstehen keinerlei Schadstoffe, da keine Verbrennungsreaktionen stattfinden.


In Kombination mit einer Solaranlage erreicht man mehr Flexibiliät, Unabhängigkeit und spart erheblich an Energiekosten. Zusätzlich wird die Umwelt weitaus weniger belastet.

Außerdem gibt es attraktive Förderprogramme, die den Einbau von Wärmepumpen belohnen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der BAFA oder KfW.

Weitere Informationen zum Umstieg auf Wärmepumpen finden Sie auf der Webiste der iKratos Solar- und Energietechnik GmbH: www.ikratos.de

Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de

Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: willi.harhammer@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel