luckycloud pro Enterprise: Per Klick zur hochsicheren Private Cloud mit dediziertem Server

Der Berliner Cloud-Anbieter luckycloud GmbH kann mit seiner Lösung luckycloud pro Enterprise ab sofort Kunden vollautomatisiert eine Private-Cloud-Lösung zur Verfügung stellen. Sie ist nicht nur im eigenen Corporate Design gestaltbar, sondern erfüllt vor allem höchste Sicherheitsanforderungen wie z. B. die Bereitstellung eines dedizierten Servers sowie eines mandantenfähigen Systems. Von acht bis auf über 10.000 User kann die Cloud sukzessive wachsen.

luckycloud pro Enterprise verschafft Unternehmen auf Knopfdruck einen eigenen, hochsicheren Datenraum. Dabei stehen den Usern alle Funktionen für eine moderne Zusammenarbeit direkt in der Cloud-Lösung zur Verfügung. Dazu zählt z. B. ein individuelles Rechte- bzw. Rollenkonzepts oder dank Versionierung mit Snapshots die gleichzeitige Bearbeitung eines Dokuments durch mehrere Mitarbeiter. „Entscheiden sich Unternehmen heute für Cloud-Lösungen, geschieht das mit einem deutlich höheren Bewusstsein für Sicherheitsanforderungen als noch vor ein paar Jahren, zumal diese in immer mehr Bereichen auch durch strenge Richtlinien vorgeschrieben sind“, erklärt Luc Mader, Gründer und CEO von luckycloud. „Gleichzeitig wünschen sich Unternehmen aber auch eine schnelle Bereitstellung entsprechender Lösungen, maximale Skalierbarkeit, Kostentransparenz und möglichst eine Wartung durch erfahrene Spezialisten. Genau das bieten wir mit luckycloud pro Enterprise. Letztlich ist das für alle Unternehmen und Organisationen eine geeignete Cloud-Lösung, die strengen Regularien gerecht werden müssen, wie z. B. der BaFin. Gleichzeitig eignet sich das Angebot aber auch für jede andere Organisation, die sehr hohe, eigene Sicherheitsansprüche hat“, so Mader.

„Besonderes ist auch die Bereitstellung eines Frontends zur Anpassung an die eigene Marke bzw. das eigene Branding. Gerade auch im Mittelstand wächst das Markenbewusstsein und der Wunsch nach Anwendungen, die dem eigenen “Look and Feel“ angepasst werden können. Dazu zählen nicht nur Logo, Schriftart oder Farben, sondern auch die eigene Domain, auf der wir den Server auf Wunsch einrichten“, ergänzt Nicole Smuga, CMO und Compliance Manager bei luckycloud. „Um auch Unternehmen, die am Ende des Jahres keine großen Budgets mehr zur Verfügung haben, den Weg in die sichere Cloud in Corona-Zeiten zu ermöglichen, geben wir bis Ende 2020 einen Rabatt in Höhe von 20%. Und damit unsere Enterprise-Neukunden auch keine wertvolle Zeit verlieren, gibt es eine 30-minütige Live-Schulung – zugeschnitten auf den individuellen Anwendungsfall – noch kostenfrei dazu“, betont Nicole Smuga.


luckycloud pro Enterprise ist ab einer Teamgröße von acht Mitarbeitern buchbar und kann vom Single-Node- bis zum Cluster-Setup bedarfsgerecht auf über 10.000 User wachsen. Die Abrechnung erfolgt bedarfsgerecht und damit 100 Prozent transparent nach dem Pay-whatyou- use-Prinzip sowie auf Wunsch monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich. Je nach Bedarf kann z. B. auch zwischen der Nutzung von Standard-Features und umfangreichen Administratorfunktionen, Premium- oder 24/7-Support gewählt werden.

Mehr Informationen: https://luckycloud.de/…

Über die luckycloud GmbH

Die luckycloud GmbH ist ein deutscher File-Hosting-Dienst mit besonderem Fokus auf Sicherheit, Datenschutz und Verfügbarkeit. Die IT-Infrastruktur ist im alleinigen Besitz des in Berlin ansässigen Unternehmens und befindet sich in Deutschland. Durch das Zero-Knowledge-Cloud-Prinzip und eine 3- fach-Verschlüsselung behalten Nutzer die Hoheit und Souveränität über Ihre Daten. Mit dem konsequenten Einsatz von Open-Source-Software schafft das Unternehmen zudem die nötige Transparenz um die maximale Wahrung der Privatsphäre garantieren zu können.

Mit seinen Angeboten will luckycloud ein Gegengewicht zu dem massenhaften und systematischen Datensammeln großer Internet-Unternehmen setzen und zwar sowohl für private Endkunden als auch für Unternehmen und Organisationen. Zum luckycloud-Portfolio zählen neben luckycloud Home, luckycloud Team, luckycloud pro Business und luckycloud Enterprise auch eine Hybridcloud- und Backup-Lösung sowie E-Mail und Groupware-Hosting. Mit dem Angebot luckycloud pro Enterprise Plus richtet sich das Unternehmen zudem an mittelständische Unternehmen mit besonderes hohen Sicherheitsansprüchen, zu denen vor allem auch Reseller zählen.

Daten unabhängig von Großkonzernen sicher in einer Cloud speichern zu können, war die Gründungsidee von CEO Luc Mader in 2015 und ist bis heute die Maxime des Cloud-Anbieters. Mehrere tausend User nutzen bereits die Dienste von luckycloud, denen durch Bestnoten in verschiedenen Tests schon mehrfach die hohe Qualität attestiert wurden. 2019 gewann das Unternehmen den eco-Award des Verbands der deutschen Internetwirtschaft in der Kategorie Hosting. https://luckycloud.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

luckycloud GmbH
Solmsstraße 26
10961 Berlin
Telefon: +49 (30) 814570920
https://www.luckycloud.de

Ansprechpartner:
Ulrike Habat
Telefon: +49 (30) 65261148
E-Mail: kontakt@fuchskonzept.com
Luc Mader
CEO
Telefon: +49 (30) 55281121
E-Mail: luc.mader@developers.luckycloud.de
Ulrike Fuchs
FUCHSKONZEPT GmbH
E-Mail: kontakt@fuchskonzept.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel