AOK sucht 123 Auszubildende

Die AOK Niedersachsen setzt trotz der Corona-Zeit ein positives Signal auf dem Ausbildungsmarkt: 72 junge Menschen haben kürzlich ihre Laufbahn beim Marktführer als Sozialversicherungsfachangestellte sowie als Kaufleute im Gesundheitswesen begonnen. Und bereits jetzt sucht die AOK weitere 123 junge Nachwuchskräfte, die im Sommer 2021 mit der dreijährigen Ausbildung starten möchten. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September. Das Auswahlverfahren findet bereits in diesem Herbst statt.

„Mit unserer anerkannten Fachausbildung bieten wir einen optimalen Einstieg ins Berufsleben, um den Grundstein für eine spannende Karriere mit ausgezeichneten Entwicklungsperspektiven zu legen“, erläutert AOK-Vorstand Dr. Jürgen Peter. Dafür seien Teamgeist, Verantwortung und Aufgeschlossenheit gefragt.

Die neuen Auszubildenden werden in einem der 121 AOK-Standorte zwischen Harz und Nordseeküste arbeiten. Auf sie wartet ein vielseitiger Job mit einem hohen Maß an Praxisbezug und Kundennähe. Die theoretischen Grundlagen werden im hauseigenen Bildungszentrum Sarstedt sowie an Berufsschulen gelehrt. Wichtige Bausteine in der Ausbildung sind kundenorientierte Trainings und die Stärkung der kommunikativen Fähigkeiten.


Mit 2,88 Millionen Versicherten, 6900 Mitarbeitern und einem Jahresetat in der Krankenund Pflegeversicherung von 13,2 Milliarden Euro ist die AOK Niedersachsen eines der größten Unternehmen im Land. Die Kasse qualifiziert laufend neue Fachkräfte, um ihren Erfolg und die hohen Qualitätsstandards in der Gesundheitsbranche zu sichern.

Interessierte können sich direkt online im Karrierebereich unter www.aok.de mit Lebenslauf, aktuellen Zeugnissen und weiteren Qualifikationsnachweisen bewerben. Alternativ ist eine Bewerbung per E-Mail an ausbildung@nds.aok.de möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Hildesheimer Straße 273
30519 Hannover
Telefon: +49 (511) 8701-0
Telefax: +49 (511) 8701-15989
http://www.aok.de/niedersachsen

Ansprechpartner:
Ulrike Serbent
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (511) 8701-10010
Fax: +49 (511) 28533-10123
Oliver Giebel
AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen
Telefon: +49 (511) 8701100-12
Fax: +49 (511) 870133-10012
E-Mail: Oliver.Giebel@nds.AOK.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel