Bitte mal freimachen

Ostermontag war geplant – nun ist es der Sonntag, der 20.09.2020 (ausgerechnet wenn RB Leipzig wieder mit Publikum spielen darf, am steckt eben nicht drin …), an dem wir mit unseren neuen Stück „Bitte mal freimachen“ Premiere feiern. Auf jeden Fall ist es eine sehr gute Alternative!

Die neueste Produktion der academixer – Das Krankenhaus im Zentrum der Stadt

„Bitte mal freimachen“ feiert Premiere! Die neueste Produktion der academixer wird zunächst von 18. bis 20. September zu sehen sein und dann wieder am 2. und 3. Oktober. In diesem verrückten Corona-Jahr zählt eine live gespielte Arztserie zur medizinischen Grundversorgung! Und keine Angst, Oberärztin Anke Geißler deckt gemeinsam mit Einsatzleiter Holger Güttersberger und dem kommissarischen Stationsvorsteher Felix-Constantin Voigt nicht nur Mund und Nase, sondern alle Fachrichtungen ab. Wenn die Operation einmal läuft, gibt es keine Wartezeiten mehr, verwandelt sich der Kabarettkeller in der Kupfergasse in das Krankenhaus im Zentrum der Stadt. Von dort aus wird das Land gesunden, ach was, die ganze Menschheit! Denn Matthias Kitter („Schmidteinander“, „Kurt-Krömer-Show“, „Scheibenwischer“) führt von hinten Regie wie ein Gesundheitsminister, der endlich das Allheilmittel gefunden hat. Die Martinshörner dazu bedienen Jörg Leistner und Christoph Schenker.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kabarett "academixer" GmbH
Kupfergasse 2
04109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 217878-78
Telefax: +49 (341) 217877-00
http://www.academixer.com

Ansprechpartner:
Dörte-Solveig Waurick
Geschäftsführerin
Telefon: +49 (341) 21787878
Fax: +49 (341) 21787700
E-Mail: waurick@academixer.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel