Wie Freundschaften die Lernmotivation fördern

Freundschaften fürs Leben knüpfen viele schon im Kindesalter oder als Jugendliche, sei es im Sportverein, in der Schule oder bei Gruppenreisen in den Ferien. Daran, wie wichtig freundschaftliche Beziehungen sind – sowohl zwischen Personen, aber auch zwischen Ländern und über Grenzen hinweg – möchte der jährlich stattfindende internationale Tag der Freundschaft am 30. Juli 2020 erinnern. Diesen Ehrentag, nimmt auch der Sprachreiseanbieter EF Education First (EF) zum Anlass, um Freundschaften zu feiern und verlost bis zum 31.10.2020 zwei Jugendsprachreisen. Warum sich auf Gruppenreisen ganz einfach neue Freunde finden lassen und warum Freundschaften glücklich machen, das Selbstbewusstsein stärken und sogar die Lernfähigkeit verbessern, verraten die Experten von EF.

Freunde zusammen auf Tour

Die Glücksforschung zeigt, dass Menschen am häufigsten glücklich sind, wenn sie Zeit zusammen mit der Familie oder ihren Freunden verbringen. Vor allem Kinder und Jugendliche möchten am liebsten möglichst viel mit ihren Freunden zusammen sein. Sie teilen Geheimnisse, sammeln gemeinsam neue Erfahrungen, lernen voneinander und unterstützen sich. Eine tolle Gelegenheit, um Freundschaften zu vertiefen oder auch neue zu knüpfen, sind beispielsweise Gruppenreisen. Hier können Teenager gemeinsam mit anderen Jugendlichen neue Erfahrungen sammeln, Selbständiger werden und Selbstbewusstsein aufbauen.  


Für Minderjährige gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, um alleine oder gemeinsam mit ihren Freunden zu verreisen. So bieten beispielsweise Jugendgruppen oder Sportvereine oftmals Ferienreisen oder gemeinsame Ausflüge an. Besteht der Wunsch, tiefer in eine Fremdsprache einzutauchen, könnte auch eine gut betreute Sprachreise die richtige Wahl sein. EF-Geschäftsführer Simon Dominitz: „Für viele Jugendliche steht bei einer Sprachreise jedoch nicht nur das Erlernen einer Fremdsprache im Vordergrund. Die meisten verreisen erstmals ohne Eltern, möchten andere Länder entdecken, neue Menschen kennenlernen. Nicht selten entstehen dabei Freundschaften, die ein Leben lang halten – über Landesgrenzen und sogar über Kontinente hinweg.“ 

Neue Freunde beflügeln das Sprachenlernen

Die Möglichkeiten einer organisierten Jugendsprachreise sind vielfältig. Spezialisierte Organisationen wie der Sprachreiseanbieter EF Education First helfen dabei, eine Auswahl an individuell passenden Reisen zu finden. Bereits 10- bis 14-Jährige können ohne Eltern für zwei Wochen an ausgewählte Orte verreisen und dort in der Gruppe Englisch lernen. 14- bis 18-Jährige haben die Wahl, ob sie gemeinsam mit einer Gruppe von Deutschland aus in das Sprachcamp starten oder selbstständig anreisen, innerhalb oder außerhalb der deutschen Schulferien. Für Jugendliche, die sich alleine in einer neuen Gruppe unwohl fühlen, empfiehlt es sich, auf bewährte Freundschaften zu setzen und gemeinsam mit Freunden von zu Hause aus in das Abenteuer zu starten – gemeinsamer Aufenthalt in einer Gastfamilie inklusive. Doch auch wer ohne Freunde verreist, bleibt meist nicht lange alleine. Denn während der Sprachreise knüpfen die Kinder und Jugendlichen schnell neue Freundschaften, teilen emotionale Momente sowie Erfolge beim Lernen und Sprechen der Fremdsprache und schaffen so gemeinsame unvergessliche Erinnerungen. Simon Dominitz: „Wir beobachten immer wieder, dass unsere Schülerinnen und Schüler inmitten der internationalen Gruppe aufblühen. Sie finden hier fernab von zu Hause neue Freunde aus aller Welt und bauen Sprachblockaden schnell ab. Eine Sprach- oder Gruppenreise schweißt oftmals mehr zusammen als andere Urlaubsformen.“ 

Zwei Sprachreisen zu gewinnen

EF fördert das Knüpfen neuer Freundschaften und verlost unter www.ef.de/freundschaft bis zum 31.10.2020 zwei zweiwöchige Jugend-Sprachreisen innerhalb Europas inklusive Anreise, Unterkunft, Sprachen-Intensivkurs und Verpflegung. Die Gewinnerinnen und Gewinner können ihr Reiseland frei aus dem EF-Angebot wählen und ihren Gewinn bis Ende 2021 einlösen.

Umfassende Informationen zu den Möglichkeiten und Inhalten einer Sprachreise für Kinder und Jugendliche bei EF Education First gibt es auf www.ef.de/travel.

Weitere Pressemitteilungen zu den Angeboten und Destinationen finden Interessierte im Pressebereich von EF Education First.

Über EF Education First Ltd.

EF Education First ist ein internationales Bildungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Sprachtrainings, Bildungsreisen, internationalen akademischen Abschlüssen und Kulturaustausch. Seit 1969 ist das Unternehmen in Deutschland ansässig und hat seinen größten Standort mit 70 Mitarbeitern in Düsseldorf. Mit dem Ziel, die Welt durch Bildung zugänglich zu machen wurde EF ehemals als "Europeiska Ferieskolan" (dt.: Europäische Ferienschule) 1965 vom Schweden Bertil Hult gegründet. 1990 wurde die Abkürzung EF in Education First geändert, um die Globalität des Unternehmens zu verdeutlichen. Heute betreibt EF 580 Schulen und Büros in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt, um Schülern, Studenten und Erwachsenen dabei zu helfen, ihre Sprachziele im Ausland zu verwirklichen. Weitere Informationen über EF gibt es auf www.ef.de/pg

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EF Education First Ltd.
Königsallee 92
40212 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 68857000
http://www.ef.de/pg/sprachreisen/

Ansprechpartner:
Charlotte Seebode
agentur05
E-Mail: seebode@agentur05.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel