„GRAZIA Digital Catwalk Show“ – Neuartige virtuelle Modenschau

Die Berlin Fashion Week fällt Corona-bedingt in diesem Sommer aus. Aber GRAZIA bereitet Mode-Designern dennoch eine Bühne und zeigt als Support und Hommage an die Fashion-Branche aktuelle Sommer-Looks.

Das Besondere bei der Show: Die Looks und Kollektionen werden direkt aus der Redaktion  in Hamburg gezeigt. Die Models laufen durch die GRAZIA Redaktionsflure – statt auf der großen Mode-Bühne. Gestylt werden sie vom GRAZIA Fashionteam persönlich.

Gastgeber und Moderator der Show ist TV-Star Steven Gätjen, der die Show live begleitet und viele prominente Designer, Gäste und Influencer interviewt.


Kai Rose, Verleger der Mediengruppe KLAMBT: „Fashion ist und bleibt das Herzstück von GRAZIA. Die Liebe zur Mode war Grund und Motivation, die gesamte Branche gerade jetzt zu unterstützen und in einem sehr unterhaltsamen Format zu inszenieren. Besonders freut mich daran, dass die aktuellen Looks jetzt allen LeserInnen und UserInnen präsentiert werden können – und nicht nur einem geladenen Publikum bei einer Fashionshow. Das macht unsere ‚Digital Catwalk Show‘ zu einem besonderen, kreativen Highlight, welches wir im Jahr unseres 10. Jubiläums gemeinsam feiern werden.“

Das Video wird von Elbgorilla – www.elbgorilla.de – produziert, an der die Mediengruppe KLAMBT beteiligt ist, und am 1. Juli um 17 Uhr auf YouTube zu sehen sein.

Das Premium-Wasser Staatl. Fachingen unterstützt das Video als Exklusiv-Partner.

www.fachingen.de

Über GRAZIA

Als internationales Premium-Fashion-Weekly bietet GRAZIA jungen, modeinteressierten Frauen eine Mischung aus Fashion-, Beauty- und People-News sowie Zeitgeschehen. GRAZIA erscheint im Klambt Style-Verlag GmbH & Co. KG. Die verkaufte Auflage von GRAZIA liegt bei 76.660 Exemplaren (IVW I/2020). Grazia-magazin.de erreicht monatlich 1,5 Millionen Unique User und 3,5 Millionen Visits. Der Titel ist zum Copypreis von 3,10 Euro erhältlich. GRAZIA erscheint weltweit in 23 internationalen Ausgaben, unter anderem in Frankreich, UK, China und Australien. Gegründet wurde GRAZIA 1938 in Italien vom Verlag Arnoldo Mondadori S.P.A., Mailand, der auch Lizenzgeber für die deutsche Ausgabe ist.

 

Über Klambt-Verlag GmbH & Cie

Die Mediengruppe KLAMBT wurde 1843 gegründet und gibt heute über 60 Zeitschriften mit einer jährlichen Auflage von über 100 Mio. Exemplaren heraus. Zum Unternehmen gehören Beteiligungen in den Bereichen Radio, Versicherungen, Vertrieb und Digital. 650 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Hamburg, Berlin, Baden-Baden, Speyer und Nürnberg. Geführt wird das Unternehmen von den Verlegern Lars und Kai Rose.

Die Mediengruppe KLAMBT feierte im Jahr 2018 ihr 175-jähriges Bestehen. Damit ist KLAMBT einer der ältesten, noch bestehenden Publikumszeitschriftenverlage Deutschlands.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klambt-Verlag GmbH & Cie
Im Neudeck 1
67346 Speyer
Telefon: +49 (6232) 310-0
Telefax: +49 (6232) 310-292
http://www.klambt.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel