„Spuren“ – Jutta Römer in der degewo-Galerie Remise

„Spuren“ ist der Titel der Ausstellung von Jutta Römer, die in der Zeit vom 28. Mai. bis 19. Juni 2020 in der degewo-Galerie Remise in Pankow gezeigt wird.

Jutta Römer ist Mitglied im Aktionskreis Berliner Künstler und beteiligte sich an mehreren Ausstellungen der FBK (Freie Berliner Kunstausstellungen). Ab 1982 war sie dann im Raum Köln als freischaffende Künstlerin tätig und nahm regelmäßig an Ausstellungen im Schloss Eulenbroich Rösrath, im Raum Köln, in Berlin sowie im Ausland teil, bzw. organisierte eigene Ausstellungen. 1998 wurde Jutta Römer Mitglied im Kölner Kunstverein rrh e.V. und entwarf Plakate, Bilder, Videos sowie CD-Cover. Ferner wurde sie Mitglied im Frauenmuseum Bonn. Zwischen 2003 und 2014 nahm sie an etlichen Sommerakademien teil. Jutta Römer lebt und arbeitet in Berlin.

Durch den Unterricht bei bekannten Kölner Malern sowie den Besuch von Seminaren an der Bonner Kunstakademie „Alanus“, den Künstleraustausch in Polen „Plener Malarski“ und die Zusammenarbeit mit dem Bund Bildender Künstler (BBK) Bonn kann die Künstlerin auf zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland zwischen 1981 und 2019 zurückblicken. Da die Künstlerin ständig auf der Suche nach neuen Malgründen ist, kam ihr bei der Suche nach alten Röntgenaufnahmen, die sie für eine OP benötigte, ein Gedanke, der sie nicht mehr losließ. Die Ergebnisse dieser aufwändigen Arbeiten können jetzt in ihrer Ausstellung mit dem Titel „Spuren“ in der degewo-Galerie Remise betrachtet werden.


degewo- Galerie Remise

Öffnungszeiten: 28.05. bis 19.6. 2020, dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr.

degewo-Galerie Remise, Pankgrafenstr. 1, 13187 Berlin-Pankow | Verkehrsverbindungen: S+U Pankow, Bus 155, 225 oder Tram M1, M50 bis Pankow-Kirche.

Über die degewo AG

degewo ist mit fast 75.000 Wohnungen das führende Wohnungsbauunternehmen in Berlin und gehört mit rund 1.300 Mitarbeitern zu den größten und leistungsfähigsten Unternehmen der Branche. Durch Neubau und Akquisition wird der Bestand jährlich um 1.500 Wohnungen erweitert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

degewo AG
Potsdamer Str. 60
10785 Berlin
Telefon: +49 (30) 26485-0
Telefax: +49 (30) 26485-4320
http://www.degewo.de

Ansprechpartner:
Paul-Gerhard Lichtenthäler
Head of Communication
Telefon: +49 (30) 26485-1515
E-Mail: presse@degewo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel