Kirchenleitung: Präses würdigt Verdienste von Marlis Bredehorst

Mit Bedauern hat die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche im Rheinland den Rücktritt ihres Mitglieds Marlis Bredehorst (63) zur Kenntnis genommen. Die Kölner Juristin hat ihr Amt als nebenamtliches nichttheologisches Mitglied des 15-köpfigen Leitungsgremiums aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt.

Hohe Sachkompetenz und die Bereitschaft leidenschaftlich zu kämpfen
„Stets hast Du Dich in Deiner und für Deine Kirche leidenschaftlich eingesetzt: für Gleichberechtigung, Gerechtigkeit, gendergemäße Sprache, Diversität“, würdigt Präses Manfred Rekowski die ehemalige Staatssekretärin im Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen: „Du hast manches Mal den Finger in die Wunde gelegt und immer wieder auch Ideen eingebracht, wie wir als Kirchenleitung hier besser werden können.“ Durch ihren Beruf sei ihre hohe Kompetenz in Sachfragen hör- und spürbar, ebenso wie die Bereitschaft, für die ihr wichtigen Ziele leidenschaftlich zu kämpfen. Als Mitglied der Evangelischen Gemeinde Köln habe die Grünen-Politikerin Bodenhaftung und Leidenschaft für Kirche vor Ort mitgebracht. Die Kirchenleitung wünsche ihr auch weiterhin getroste Zuversicht, Gottvertrauen und Mut und Entschlossenheit.

Seit 2017 Mitglied der Kirchenleitung
Die Juristin und Diplomsoziologin Marlis Bredehorst war im Januar 2017 von der Landessynode, dem obersten Leitungsgremium der Evangelischen Kirche im Rheinland, in deren Präsidium, die Kirchenleitung, gewählt worden.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Evangelische Kirche im Rheinland
Hans-Böckler-Str. 7
40476 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 45620
Telefax: +49 (211) 4562490
http://www.ekir.de

Ansprechpartner:
Jens Peter Iven
Pressesprecher
Telefon: +49 (211) 4562-373
Fax: +49 (211) 4562-490
E-Mail: jens.iven@ekir-lka.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel