Lernen 4.0 und Homeoffice: ZD.BB-Webinare verdeutlichen den Nutzen der Digitalisierung in der Ausbildung und beim Arbeiten von Zuhause

Die Corona-Pandemie stellt die Ausbildung in vielen Unternehmen vor große Herausforderungen. In zahlreichen Betrieben ruht nicht nur die Arbeit, sondern auch die Berufsausbildung. Das ZD.BB-Webinar „Lernen 4.0: Ausbildung in Zeiten von Corona“ erläutert am 28. Mai, 10:00 – 10:45 Uhr, wie Betriebe das Lernen der Auszubildenden während der Corona-Krise mit digitalen Lösungen unterstützen können. Vorgestellt wird, welche digitalen Lernangebote genutzt werden können und wie man das passende Lernmedium für seine Auszubildenden findet. Das Webinar wird gemeinsam mit dem JOBSTARTER plus-Projekt „DigiStart.PRO – Ausbilden für Wirtschaft 4.0“ veranstaltet. Referentinnen sind Sara Egenhofer und Julia Radtke, Beraterinnen im Projekt DigiStart.PRO.

Der bestehenden Abstands- und Hygieneregelungen zwingt viele Unternehmen auch zu Veränderungen der Arbeitsorganisation: Mitarbeiter arbeiten plötzlich von Zuhause aus. Hierbei ist häufig weniger die Infrastruktur problematisch, sondern eher die Gestaltung der Arbeitsprozesse und des Arbeitsalltags. Bei der levigo Unternehmensgruppe aus Holzgerlingen sind 80 Mitarbeiter aufgrund von COVID-19 von heute auf morgen ins Homeoffice gewechselt. In dem ZD.BB-Webinar „Plötzlich Homeoffice! New Work auf den Weg gebracht“ am 29. Mai, 10:00 – 10:45 Uhr, berichtet Vincenzo Biasi, levigo, aus der Praxis über die Erfahrungen von levigo und die Auswirkungen auf die Arbeitsplatzstrategie, die Zusammenarbeit und die Kommunikation im Team. Erläutert wird, mit welchen digitalen Lösungen die Arbeit effektiv unterstützt werden kann. Das Webinar wird gemeinsam mit dem Softwarezentrum Böblingen/Sindelfingen veranstaltet.

Sämtliche Webinare und die Anmeldung sind im Internet unter https://www.zd-bb.de/… zu finden.


Über die Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen – ZD.BB GmbH

Das Zentrum Digitalisierung Landkreis Böblingen (ZD.BB) ist die zentrale Beratungsstelle für Unternehmen und Startups aus dem Landkreis Böblingen und der Region Stuttgart rund um die Themen der Digitalisierung. Das ZD.BB unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Bewältigung des digitalen Wandels. Dies beinhaltet die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle für alle Branchen, die Qualifizierung von Fachkräften und die Förderung einer digitalen Unternehmenskultur. Das ZD.BB wird als regionaler Digital Hub vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zentrum für Digitalisierung Landkreis Böblingen – ZD.BB GmbH
Danziger Straße 6
71034 Böblingen
Telefon: +49 (7031) 3048102
http://www.zd-bb.de

Ansprechpartner:
Dr. Claus Hoffmann
Geschäftsführer
Telefon: +49 (7031) 3048102
E-Mail: hoffmann@zd-bb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel