Komplizierte Anschlüsse sicher abdichten

Mit der Allroundabdichtung MB 2K von Remmers ist der Abdichtungsprofi auf der sicheren Seite. Denn gerade bei Haustüren und bodentiefen Fenstern ist die Anbindung von Durchdringungen, Anschlüssen oder Übergängen an die flächige Bauwerksabdichtung eine besondere Herausforderung. Neben der schwierigen Verarbeitung herkömmlicher Abdichtungsmaterialien kommt es im Übergangsbereich von mineralischen Untergründen auf Fenster- und Türenelemente häufig zu Haftungsproblemen. Die Dichtheit dieses Anschlusses mit MB 2K von Remmers wurde jüngst von der Österreichischen Gesellschaft für Holzforschung (HFA – Holzforschung Austria) geprüft und bestätigt.

Herausforderungen wie eine schlechte Haftung der Abdichtungsmaterialien in Übergangsbereichen sowie eine schwierige Verarbeitung gehören damit der Vergangenheit an. Die flexible, polymermodifizierte Dickbeschichtung (FPD) zeigt ihre Stärken nicht nur bei der Abdichtung im erdberührten Bereich, sondern punktet vor allem bei komplizierten Anschlussdetails. Aufgrund der hohen Klebkraft auf nahezu allen Untergründen lassen sich Materialwechsel schnell, einfach und dauerhaft sicher abdichten. Zudem ist MB 2K vielseitig einsetzbar und leicht zu verarbeiten. Egal ob Spritzen, Spachteln oder Schlämmen, mit MB 2K kann der Verarbeiter immer die für seine Anwendung beste Verarbeitungsvariante auswählen.

Weitere Informationen und alle Prüfzeugnisse finden Sie unter www.remmers.com/mb2k-plus.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Remmers GmbH
Bernhard-Remmers-Straße 13
49624 Löningen
Telefon: +49 (5432) 830
Telefax: +49 (5432) 3985
http://www.remmers.com

Ansprechpartner:
Christian Behrens
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-858
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Marlene Nordenbrock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5432) 83-223
Fax: +49 (5432) 83-708
E-Mail: presse@remmers.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel