DRK-Düsseldorf freut sich über 4.100 FFP2-Masken

Am heutigen Mittwoch, den 29. April 2020, überreichte Yassine Fakhouri dem DRK-Düsseldorf eine Spende von 4.100 FFP2-Masken. Tim Koonert, Kaufmännischer Geschäftsführer der DRK-Pflegedienste Düsseldorf gGmbH nahm die für das Pflegepersonal benötigten Masken von dem REWE-Kaufmann entgegen.  

Der Spende der 4.100 Schutzmasken ging eine Falschlieferung voraus. Yassine Fakhouri hatte einfache Behelfsmasken für den Verkauf in seinem REWE-Markt in Mörsenbroich bestellt. Anstelle dessen bekam er Schutzmasken geliefert. Diese wollte er weder verkaufen noch zurücksenden. Er behielt die Sendung und entschied sich, die begehrten Profimasken an das DRK-Düsseldorf zu spenden. „Ich wollte vermeiden, dass andere die Masken für viel Geld weiterverkaufen, zumal sie in der Pflege momentan sehr gebraucht werden. Ich hoffe, mit meiner Spende etwas zum Schutz der kritischen Infrastruktur beitragen zu können“, beschreibt Fakhouri seine Absicht. Seine Wahl war auf das DRK-Düsseldorf gefallen, weil sich in der Nähe seines Marktes in der Gartenstadt Reitzenstein einige DRK-Einrichtungen befinden.   


Die Masken im Gesamtwert von 14.000 Euro übergab der Kaufmann heute an Tim Koonert vom DRK-Düsseldorf. „In der Altenpflege sind die FFP2-Masken derzeit leider Mangelware. Das liegt daran, dass der Verbrauch der Partikel-filtrierenden Halbmasken rasant gestiegen ist, sodass inzwischen lange Lieferzeiten bestehen.“, so der Geschäftsführer der Pflegedienste. „Wir sind Herrn Fakhouri sehr dankbar für diese großzügige Spende. Die Masken können nun in unseren DRK-Seniorenzentren eingesetzt werden“.  

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsches Rotes Kreuz, Pflegedienste Düsseldorf, gGmbH
Kölner Landstr. 169
40591 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 2299-0
Telefax: +49 (211) 2299-1133
https://www.drk-duesseldorf.de/

Ansprechpartner:
Jasmin Schürgers
Leitung Kommunikation & Marketing
Telefon: +49 (211) 2299-1157
Fax: +49 (211) 2299-1133
E-Mail: Jasmin.Schuergers@drk-duesseldorf.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel