BlueSky Energy baut Zellfabrik in Oberösterreich oder Bayern auf

Der österreichische Stromspeicherspezialist BlueSky Energy will die Batteriezellen für seine GREENROCK-Salzwasserspeicher ab 2021 in Oberösterreich oder Bayern fertigen. Die Standortentscheidung fällt spätestens im Juni. Der Aufbau der Produktion ist ab diesem Herbst geplant. Bislang wurden die Stacks für die Heim- und Gewerbespeicher des Unternehmens in China gefertigt und in Oberösterreich zu Speichern verbaut.

Zehnfache Kapazität


Wegen der großen Nachfrage reichen die aktuellen Kapazitäten von 3.000 Batteriestacks pro Jahr jedoch nicht mehr aus. Durch die neue Produktionsstätte verzehnfacht BlueSky jetzt seine Kapazität auf 30.000 Stück pro Jahr. Damit lassen sich 7.500 Stromspeicher für private Haushalte fertigen.

„Mit der neuen Fertigung reagieren wir auf die steigende Nachfrage nach unseren umweltfreundlichen Salzwasserspeichern“, erklärt BlueSky-Geschäftsführer Dr. Thomas Krausse. Außerdem kann das Unternehmen mit der Standortverlegung seine Transportzeiten von durchschnittlich acht Wochen auf eine Woche reduzieren, Lieferengpässe minimieren und flexibel auf kurzfristige Marktanforderungen reagieren. „Die Corona-Pandemie hat uns darin bestärkt, die Zellen regional zu fertigen“, ergänzt Krausse.

Speicherkosten auf weniger als 0,05 kWh reduzieren

Die Kosten für die Speicherung von Solarstrom werden dank der Skaleneffekte in naher Zukunft auf unter 0,1 Euro pro kWh gesenkt. „Wir haben das Ziel, auf weniger als 0,05 Euro pro kWh zu kommen“, sagt Krausse. Finanziert wird der Bau der neuen Fertigung mit erwirtschaftetem Cashflow und Förderdarlehen. Außerdem werden bis zum 30.6.2020 Genussrechte mit Einlagen ab 1.000 Euro abgegeben.

Über die BlueSky Energy GmbH

BlueSky Energy ist der Spezialist für stationäre Stromspeicher-Lösungen. Das Unternehmen mit Sitz im oberösterreichischen Vöcklamarkt entwickelte GREENROCK, die sicherste und umweltfreundlichste stationäre Stromspeicher-Lösung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lithium-Ionen Lösungen setzt das Unternehmen auf Salzwasser-Technologie. Diese ist nicht entflammbar oder explosiv, berührungssicher und absolut wartungsfrei. GREENROCK Speicherlösungen eignen sich für Eigenheim, Landwirtschaft und KMU, die ihren erzeugten Strom energieautark für den Eigenverbrauch optimieren möchten. Standard-Speicherlösungen von fünf bis 30 Kilowattstunden für private Anwendungen (GREENROCK Home), gewerbliche Speicherlösungen von 30 bis 270 Kilowattstunden (GREENROCK Business) und eigens abgestimmte Projektlösungen bis zu mehreren hundert Kilowattstunden sind mit GREENROCK möglich.

GREENROCK ist eine anschlussfertige Gesamtspeicherlösung, die sich auch in die gängigsten Smart Home Systeme via Modbus integrieren lässt (optional auch als Notstromsystem). Mittels APP-Anwendung lassen sich Energieflüsse statistisch darstellen und auswerten. Elektroinstallateure schätzen bei dieser Speicherlösung die einfache Installation (Plug & Play).

Das Unternehmen agiert international mit Standorten in Österreich, Belgien und den USA/Idaho. BlueSky Energy legt Wert auf sichere und umweltfreundliche Lösungen und hält enge Kooperationen mit führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen (unter anderem Hochschule Landshut, Johann-Keppler-Universität Linz, FH Salzburg, Technikum Wien, Fraunhofer Institut, KIT). Aktuell verkauft das Unternehmen seine Speicherlösungen in 22 Ländern, verteilt auf Europa, Amerika, Afrika und Asien.

Weitere Informationen zum Beteiligungsmodell finden Sie unter folgendem Link:

www.bluesky-energy.eu/beteiligungsmodell

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BlueSky Energy GmbH
Fornacherstraße 12
A4870 Vöcklamarkt
Telefon: +43 (7200) 10188
http://www.bluesky-energy.eu

Ansprechpartner:
Brigitte Ritzer
Marketing & Sales
Telefon: +43 (7200) 10188-60
E-Mail: b.ritzer@bluesky-energy.eu
Sabrina Iven
Krampitz Communications
Telefon: +49 (221) 912-49949
E-Mail: contact@pr-krampitz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel