Gorgeous Smiling Hotels: Unsere Maßnahmen zum Shutdown

Die Gorgeous Smiling Hotels GmbH müssen mit über 100 Hotels individuelle Lösungen finden und gehen zuversichtlich in Gespräche für alternative Gebäudenutzungen.

Die Lage ist prekär und gerade für das extrem schnell expandierende Unternehmen eine riesige Herausforderung. Neben Franchiseverträgen mit internationalen Hotelketten, betreibt die Gorgeous Smiling Hotels GmbH immer mehr eigene Marken. Bisher konnten acht eigene Brands – Arthotel ANA, Arthotel ANA Living, The Rilano, Rilano 24|7, Rilano Resorts, Bentō Inn, Roomingtons sowie DesignCity Hotels – erfolgreich am Markt positioniert werden. 


Um den großen Schaden zu minimieren, versucht das Unternehmen auf Kündigungen im Personalbereich zu verzichten und hat auf Kurzarbeit umgestellt. Des Weiteren wird die neue herausfordernde Situation genutzt, die Hotels einer Grundreinigung zu unterziehen, Instandhaltungsarbeiten durchzuführen und alles, was im alltäglichen Betrieb oft liegen bleibt, zu erledigen. Wareneinkäufe und Investitionen, die derzeit nicht relevant sind, werden verschoben.

„Wichtig sind jetzt alle Vorkehrungen für die Zeit „danach“. Wir müssen heute den Kontakt zu unseren Business- und Topkunden sowie den Reiseveranstaltern aufrechterhalten und auf allen Kanälen Buchungsanreize schaffen“, berichtet Holger Behrens, einer der drei Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels GmbH. 

„Diese absolute Krisensituation ist unberechenbar und nicht greifbar, weil wir nicht wissen, wie lange diese Zwangspause und die Pandemie in unserem Land und auf der Welt anhalten wird“, so Behrens weiter.

Anlässlich der katastrophalen Umstände auch im Krankenhausbereich und die stetig steigenden Zahlen an Corona-Infizierten, führen die Betreiber der Gorgeous Smiling Hotels GmbH derzeit Gespräche, vereinzelte Hotels zu provisorischen Stationen um zu funktionieren. 

„Die Krankenhäuser sollen genug Kapazitäten für Intensivpatienten bereithalten können, und wir als Hoteliers möchten gerne unseren Beitrag leisten und Betten für leichtere Fälle zur Verfügung stellen. Es ist wichtig in solch´ einer Zeit, zusammen zu halten und zu helfen. Eine Entlastung der Krankenhäuser wäre dann wenigstens gewährleistet“, so Heiko Grote, Geschäftsführer der Gorgeous Smiling Hotels.

Alle drei Geschäftsführer sind derselben Meinung, dass die Lage zu meistern sei, wenn sich alle miteinander verantwortungsvoll und solidarisch verhalten und an einem Strang ziehen. 

GS Star GmbH
Das Hotelportfolio der GS Star GmbH konzentriert sich auf die wichtigsten Metropolregionen in Deutschland, Österreich und den Niederlanden. Es umfasst Hotels vom 2-Sterne-Budget-Bereich bis hin zum 4-Sterne-Business-Upper-Midscale-Segment. Die Hotelbetriebs-gesellschaft gehört zur Gorgeous Smiling Hotels GmbH, die mit einem Portfolio von über 90 Hotels als Multi-Brand-Operator für zahlreiche Marken und Betriebsgesellschaften in der internationalen Hotellerie fungiert. www.gsh-hotels.com

Über die Gorgeous Smiling Hotels GmbH

Die Gorgeous Smiling Hotels GmbH fungiert als Multi-Brand-Operator mit zahlreichen Marken und Betriebsgesellschaften in der internationalen Hotellerie. Ausgezeichnet von der Financial Times und Focus Business, zählt die Gruppe zu den tausend schnellst wachsenden Unternehmen Europas. Mit ihren starken Partnern bildet sie die gesamte Wertschöpfungskette der Hotellerie ab: von der Finanzierung über die Planung bis zur Führung der Hotels. Sowohl Neubauvorhaben als auch Bestandsumwandlungen werden kreativ konzipiert und professionell umgesetzt. Global agierende Hotelgruppen wie die Intercontinental Hotels Group, Hilton oder Wyndham Hotels & Resorts sind Franchisegeber, deren Marken von der Gorgeous Smiling Hotels GmbH erfolgreich auf dem europäischen Markt platziert werden. Im Fokus stehen vor allem die Eigenmarken Rilano Hotels & Resorts und Arthotel ANA. In der Vielzahl der Möglichkeiten durch die internationalen Franchisepartner und innovativen Eigenmarken liegt die Stärke der Gruppe: Die große Flexibilität und regionale Kompetenz ermöglichen eine Anpassung an Marktströmungen und an die jeweils lokalen Gegebenheiten sowie die Erfordernisse der Geschäftspartner. Die starke Expansion der Gorgeous Smiling Hotels GmbH in der DACH-Region, den Niederlanden und zukünftig auch Großbritannien führt zu einem Portfolio von derzeit rund 100 Objekten in den verschiedensten Segmenten. Aktuell liegen Expansionspläne für weitere europäische Länder vor. www.gsh-hotels.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gorgeous Smiling Hotels GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 4
80807 München
Telefon: +49 (89) 58805580
Telefax: +49 (89) 588055899
http://gsh-hotels.com/

Ansprechpartner:
Martina Rozok
ROZOK GmbH
Telefon: +49 (30) 4004468-1
E-Mail: m@rozok.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel