White Paper GEFMA 926 Version 2.0

Die Digitalisierung im Planungs- und Bauprozess sowie in der Nutzungsphase von Facilities schreitet kontinuierlich voran, sodass bereits 2 Jahre nach der Erstausgabe eine umfangreiche Erweiterung des BIM White Papers durch den GEFMA Arbeitskreis Digitalisierung notwendig wurde. Das über 90 Seiten starke White Paper zur BIM-Methode im FM betrachtet zahlreiche Aspekte rund um den Entwurf, die Errichtung und den Betrieb von Immobilien und die im Lebenszyklus genutzten digitalen Bauwerksmodelle (Building Information Model). In Entwurf und Konstruktion spielt die BIM-Methode eine wichtige Rolle bei der Etablierung digitaler und virtueller Prozesse, die es allen Beteiligten ermöglicht, Gebäude in höherer Qualität, kürzerer Zeit und zu niedrigeren Kosten zu entwerfen und zu errichten. Das White Paper zeigt, wie BIM darüber hinaus auch im Betrieb seinen Mehrwert entfaltet.

Das White Paper betrachtet zudem Standards zum BIM-Datenaustausch, die Wirtschaftlichkeit des BIM-Einsatzes und BIM auf internationaler Ebene. Hervorzuheben ist die Präsentation von einigen, immer noch raren Praxisbeispielen der Nutzung von BIM im Facility Management. Hierdurch wird deutlich, dass BIM im FM nicht mehr nur Vision sondern zunehmend Realität ist.


Das White Paper befindet sich zum Download im Mitgliederbereich und ist für GEFMA-Mitglieder kostenfrei; Nicht-Mitglieder zahlen 60 EUR.

Über den GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 134,28 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 4,75%. Er vertritt über 1000 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: CAFM-Software Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA Initiative "FM – Die Möglichmacher" zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (www.gefma.de)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.
Dottendorfer Str. 86
53129 Bonn
Telefon: +49 (228) 850276-0
Telefax: +49 (228) 850276-22
http://www.gefma.de

Ansprechpartner:
Philipp Schiwek
MarCom/PR Manager
Telefon: +49 (228) 850276-26
Fax: +49 (228) 850276-22
E-Mail: philipp.schiwek@gefma.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel