MLR stellt Vorstand für Fachabteilung FTS beim VDMA

Mit Andreas Drost stellt die Ludwigsburger MLR System GmbH einen von drei Vorständen in der Fachabteilung Fahrerlose Transportsysteme (FTS) im VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik. Andreas Drost wurde am 26. September 2019 bei der Mitgliederversammlung der Fachabteilung in den Vorstand gewählt.

Die Fachgruppe wurde Anfang 2018 gegründet, um dem gestiegenen Stellenwert der fahrerlosen Transportfahrzeuge innerhalb der Intralogistik gerecht zu werden und um einheitliche Standards und Schnittstellen zu definieren.

„Die ersten Projekte der Fachabteilung, wie beispielsweise die Datenschnittstelle mit dem VDA, laufen erfolgreich“, so Drost. „Auf der zukünftigen Agenda steht mit „M2X“-Kommunikation noch ein weiteres Schnittstellenthema“.


Innovative Technik für Fahrerlose Transportsysteme

Beim Thema Innovation gehört MLR zu den Vorreitern in der Branche. Dabei stützen sich die Experten aus Ludwigsburg auf 45 Jahre Erfahrung im Bereich FTS. 

Durch die modulare Bauweise der Fahrzeuge erfüllt MLR die Wünsche der Kunden. Das Baukastensystem verbindet die teils sehr unterschiedlichen Anforderungen in Projekten auf der einen Seite und die Forderung vieler Kunden nach Standardlösungen.

Mit der nun umgesetzten VDA-Schnittstelle geht MLR konsequent den Weg als Systemanbieter. „Auf dieser Basis wollen wir insbesondere im Bereich Automotive weiter wachsen. Die Zeichen der Zeit stehen auf Kompatibilität und hierfür ist dies der richtige Schritt den MLR auch geht“, so der Geschäftsführer der MLR System GmbH.

FTS-Kompetenz seit über 45 Jahren
MLR ist einer der weltweit führenden Anbieter für Fahrerlose Transportsysteme. Das Unternehmen mit Sitz in Ludwigsburg plant, baut und installiert seit 1971 Fahrerlose Transportsysteme als Neuanlagen und modernisiert und erweitert bestehende Anlagen.

Fahrerlose Transportsysteme von MLR werden in der Automobil-, Pharma- und Papierindustrie, in Lager und Produktion sowie in Kliniken und Krankenhäusern eingesetzt. Zu den Kunden von MLR gehören zum Beispiel BMW, Audi, Daimler, Porsche, Deutz, ZF, Continental, Bayer, Novartis, Pfizer, Unilever, u.a.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MLR System GmbH
Voithstr. 15
71640 Ludwigsburg
Telefon: +49 (7141) 9748-0
Telefax: +49 (7141) 9748-113
http://www.mlr.de

Ansprechpartner:
Markus Kölsch
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (2404) 55436-28
E-Mail: koelsch@mlr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel