Digitalisierung – einfach machen

„Und Action! Digitalisierung konsequent machen.“ Unter diesem Motto steht der DSAG-Jahreskongress 2019, der vom 17. bis 19. September in Nürnberg stattfindet, und liegt damit ganz auf der Linie von SALT Solutions. Denn als das SCM-Projekthaus kümmert sich SALT Solutions darum, alle Prozesse in der Supply Chain zu digitalisieren und so transparent und effizient zu machen – von der Analyse des Status quo bis hin zur Absicherung des laufenden Betriebs.

Wolfgang Rüth, Leiter Business Development Produktion bei SALT Solutions, sagt: „Heute stellt sich nicht mehr die Frage, ob sich ein Unternehmen digitalisieren soll, sondern wie es dabei am besten vorgeht. In dieser Hinsicht befinden sich derzeit viele Unternehmen in einer Orientierungsphase. Wir sind überzeugt, dass ein Start mit wohldosierten, auf solider Analyse basierenden Digitalisierungsprojekten schnell messbare Erfolge zeigt und einen positiven Verstärkungsprozess in Gang bringt. Einen Prozess, von dem das gesamte Unternehmen profitiert.“

Am Stand von SALT Solutions als SAP Gold Partner informieren Experten in erster Linie über die immer wichtiger werdenden Analyse- und Beratungsformate. Zu den Tools, die SALT Solutions zum Einsatz bringt, gehört die digitale Reifegradanalyse für eine erste Bestandsaufnahme, die SALT Solutions in Zusammenarbeit mit der Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS anbietet, die Wertstromanalyse 4.0 zur Feststellung aller Waren- und Datenströme sowie die Nordsternberatung, bei der bereits eine Roadmap zur Erreichung konkreter Ziele erstellt wird.


Interessenten finden SALT Solutions auf dem DSAG-Jahreskongress 2019 vom 17. bis 19. September auf der Messe Nürnberg am Stand D8.

Über die SALT Solutions AG

SALT Solutions, das SCM-Projekthaus, unterstützt Unternehmen aus Industrie und Handel als erfahrener Partner bei der Digitalisierung der gesamten Supply Chain. Auf Basis moderner IT-Methodik entwirft und realisiert SALT Solutions individuelle Enterprise-Anwendungssysteme auf SAP-, Java- und Microsoft-Plattformen. Seinen Kunden steht SALT Solutions in jeder Phase von SCM-Projekten unterstützend zur Seite, von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Application Management und 24/7-Support direkt aus Deutschland.

Zu den langjährigen Kunden gehören führende Unternehmen wie Lufthansa, Daimler, BMW, Coca-Cola, Otto Group, Würth sowie viele Hidden Champions. SALT Solutions beschäftigt über 600 Mitarbeiter an den Standorten Dresden, München, Stuttgart und Würzburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SALT Solutions AG
Schürerstraße 5a
97080 Würzburg
Telefon: +49 (89) 58977270
Telefax: +49 (89) 5897727320
http://www.salt-solutions.de

Ansprechpartner:
Stefan Haagn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (931) 460862671
E-Mail: stefan.haagn@salt-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel