Sommerschau der School of Architecture an der Hochschule Bremen (Ausstellung | Bremen)

 

24. August, 17 Uhr: Sommerschau der School of Architecture an der Hochschule Bremen

Ausstellung von Abschlussarbeiten bis 6. September


EINLADUNG ZUM PRESSERUNDGANG: 24. August, 16 Uhr

Die School of Architecture Bremen an der Hochschule Bremen präsentiert zu ihrer SOMMERSCHAU eine Auswahl der besten Arbeiten ihrer Studierenden und bietet Einblick in die Ateliers. Die Ausstellung wird mit der feierlichen Verleihung der Urkunden und Preise und einem Sommerfest am Samstag, dem 24. August 2019, um 17 Uhr im Forum der School of Architecture (AB 516) eröffnet. Sie kann vom 25. August bis 6. September jeweils von 10 bis 18 Uhr besucht werden.

Ort: Campus Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude (Hochhaus), Erdgeschoss, 1. Obergeschoss-Galerie, sowie 5. Obergeschoss.

Die Ausstellung stellt unter anderem die Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten der Fachrichtung Architektur des laufenden Studienjahres vor. Außerdem werden herausragende Studienarbeiten aus allen Semestergruppen gezeigt, die im Laufe des Studienjahres entstanden sind. Eine namhafte Jury, mit Professorin Gesche Grabenhorst aus Hannover, dem Architektenkammerpräsidenten Oliver Platz aus Bremen und Jan-Niclas-Döpkens von der Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, wird die besten Arbeiten mit Preisen honorieren. In diesem Jahr sollen die Bachelor-Studierenden des 6. Semester Vorschläge Sharing-Konzepten in der Neuen Vahr machen, daraus sind interessante Beiträge hervorgegangen.

Die Themen der Master-Arbeiten sind sehr vielfältig und von den Studierenden selbst gewählt. So geht es unter anderem um die räumliche und programmatische Weiterentwicklung des Hohentorhafens, des Holz- und Fabrikenhafens sowie der Woltmershauser Uferlinie, oder um die Revitalisierung und die Konversion des Telekom- und auch des Hachez-Geländes.

Die Wahl der Themen zeigt die Interessenlage der Absolventinnen und Absolventen an der Weiterentwicklung von Stadträumen, Wohnkonzepte und öffentliche Bauten in Bremen.

Neben den Abschlussarbeiten zeigt die Ausstellung auch freie Arbeiten aus dem ersten Semester Bachelor bis hin zu konstruktiv, theoretisch, ökologisch und städtebaulich anspruchsvollen Lösungen in den höheren Semestern.

Das Programm des Sommerfestes am 24. August 2019 um 16 Uhr (vorab):
16 Uhr, Treffpunkte Infopunkt im EG, AB
– Rundgang mit der Presse
17 Uhr:
– Bekanntgabe der Studienpreise der School of Architecture Bremen durch die Jury
– Verleihung der Urkunden für die bestandenen Abschlussarbeiten AB 516
– Eröffnung der Ausstellung auf der Dachterasse, AB 11/12
19 Uhr:
– Beginn des Sommerfestes

Hinweise an die Redaktionen:
Die Damen und Herren der Medien sind sehr herzlich zum Presserundgang, zum Gespräch mit Lehrenden und Studierenden der School of Architecture und mit der Jury eingeladen, sowie zum anschließenden Sommerfest der School of Architecture mit Ausstellungseröffnung in die Hochschule Bremen: Samstag, 24. August 2019, 16 Uhr, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude (Hochhaus).

Kontakt für Rückfragen: Prof. Ulrike Mansfeld, ulrike.mansfeld@hs-bremen.de

Eventdatum: 24.08.19 – 06.09.19

Eventort: Bremen

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet