Tankstelle auf dem Dach

Die Elektromobilität trägt wesentlich zur Reduzierung der Schadstoffemissionen bei und ist damit ein wichtiger Faktor für das Erreichen der nationalen und europäischen Klimaschutzziele. Vor diesem Hintergrund beteiligt sich der Ökoenergieversorger WEMAG auch am diesjährigen Tag der Elektromobilität, der am 22. August 2019 auf dem Schweriner Markt stattfindet. Veranstalter sind die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin sowie die Landeshauptstadt Schwerin und die Handwerkskammer Schwerin.

Die WEMAG wird an ihrem Stand das Thema Elektromobilität und deren ergänzende Produkte Photovoltaik und Hausspeicher vorstellen. „Wir möchten vor allem Unternehmen ansprechen, die schrittweise ihren Fuhrpark elektrifizieren wollen oder deren Kunden immer häufiger mit Elektrofahrzeugen anreisen. Das können zum Beispiel Betreiber von Hotel- und Gastronomiebetrieben oder Parkhäusern sein“, sagt Benjamin Hintz, Produktverantwortlicher Elektromobilität bei der WEMAG. Das in Schwerin ansässige Unternehmen präsentiert maßgeschneiderte Produktlösungen für das Aufladen der Elektrofahrzeuge, das im Zusammenspiel mit einer Photovoltaikanlage auf dem Hausdach und einem Speicher umweltschonend erfolgen kann.

Darüber hinaus bieten die Veranstalter dem interessierten Publikum neue Generationen von Elektroautos, Lade- und Speicherlösungen, Wasser- und Brennstoffzellentechnologien, Elektrorollern und E-Bikes.


Über die WEMAG AG

Die Schweriner WEMAG AG ist ein bundesweit aktiver Öko-Energieversorger mit regionalen Wurzeln und Stromnetzbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg. Zusammen mit der WEMAG Netz GmbH ist sie für ca. 15.000 Kilometer Stromleitungen verantwortlich, vom Hausanschluss bis zur Überlandleitung.

Das Energieunternehmen liefert seinen Privat- und Gewerbekunden neben Strom, Erdgas und Netzdienstleistungen auch die Planung und den Bau von Photovoltaik- und Speicheranlagen, Elektromobilität, Internet, Telefon sowie Digital- und HD-Fernsehen aus einer Hand.

Die 1997 gegründete Telekommunikationsgesellschaft WEMACOM betreibt in Westmecklenburg ein umfangreiches Telekommunikationsnetz und baut mit Partnern Glasfasernetze für Privat- und Geschäftskunden in der Region.

Regionale Verbundenheit, Umweltschutz und Nachhaltigkeit bestimmen das Handeln der WEMAG AG. Die WEMAG AG leistet erhebliche Investitionen in erneuerbare Energien, berät zu Fragen der Energieeffizienz und bietet die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung über die Norddeutsche Energiegemeinschaft eG. Die WEMAG AG befindet sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen ihres Versorgungsgebietes.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WEMAG AG
Obotritenring 40
19053 Schwerin
Telefon: +49 (385) 755-2289
Telefax: +49 (385) 755-2373
http://www.wemag.com

Ansprechpartner:
Diana Kuhrau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (385) 755-2289
Fax: +49 (385) 755-2760
E-Mail: diana.kuhrau@wemag.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel