Philip Harting neuer AUMA-Vorstandsvorsitzender

Der Vorstandsvorsitzende der HARTING Technologiegruppe, Philip Harting, ist zum neuen Vorstandsvorsitzenden des AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft) gewählt worden. Damit steht das langjährige AUMA-Vorstandsmitglied für die nächsten drei Jahre an der Spitze des Verbandes.

Philip Harting übernahm im Oktober 2015 den Vorstandsvorsitz der Technologiegruppe von seinem Vater Dietmar Harting, nachdem er seit 2008 als Vorstand für den Bereich Connectivity & Networks verantwortlich war. Seit Juni 2008 ist Philip Harting AUMA-Vorstandsmitglied. „HARTING ist seit Anbeginn der HANNOVER MESSE 1947 Aussteller dort. Deshalb weiß ich, welche Bedeutung Messen auch in Zeiten der Digitalisierung für die langfristige Kundenbeziehung haben. Messen sind das Medium im Marketing“, sagt Philip Harting. „Und sie sind nach wie vor unheimlich wichtig für die Exportnation Deutschland.“

Der Verband der deutschen Messewirtschaft besteht aus 74 Mitgliedern: 38 Verbände aus den Bereichen Wirtschaft und Dienstleistung und 36 Messegesellschaften. Der AUMA vertritt in Deutschland die Interessen der Aussteller, Veranstalter und Besucher von Messen. Er gilt aufgrund seines Gründungsjahres 1907 als einer der ältesten deutschen Verbände der Dienstleistungswirtschaft. Neben seiner Mitgliedschaft im Weltmesseverband UFI arbeitet der AUMA in Deutschland in zahlreichen Gremien der Außenwirtschaft mit.


Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 14 Produktionsstätten und 44 Vertriebsgesellschaften weltweit. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.000 Mitarbeitende erwirtschafteten 2017/18 einen Umsatz von 762 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Lars Kühme
Manager Media and Publications
Telefon: +49 (5772) 47-9982
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: lars.kuehme@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.