Rollout des ERT-08/19

Jetzt war es wieder soweit – das E-Motion Rennteam hat seinen neuen Rennwagen für die Saison, den ERT-08/19, der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Fassade des Aula- und Hörsaalgebäudes erstrahlt in leuchtendem Blau. Auch im Gebäude spiegeln sich blau und weiß, die Farben des Teams, überall wider. Es ist unschwer zu erkennen, dass es sich um eine Veranstaltung handelt, welche einen Höhepunkt in der Rennsaison 2018/19 darstellt: Rund 300 Gäste erlebten die Enthüllung des ERT-08/19.

Das Formula Student Team hat sich als ein fester Bestandteil der Hochschule Aalen etabliert. Bereits zum achten Mal haben die rund 60 Studierenden nach dem Regelwerk der Formula Student ein elektrisches Rennfahrzeug konstruiert und gefertigt. Dabei lag der Fokus dieses Jahr auf der Zuverlässigkeit des Fahrzeugs. „Einige Bereiche wurden optimiert, vor allem die Elektrik wurde von Grund auf überarbeitet“, erklärte Felix Herzog, Gesamtfahrzeugleiter des Teams. Einen kurzen Input gab es auch von Jens Hertfelder, der das Driverless-Team leitet und einen Einblick in die Bildverarbeitung autonom fahrender Systeme gewährte. Nach der Präsentation war der Andrang um das neue Fahrzeug groß. Die Teammitglieder standen rund um das Auto bereit und beantworteten bereitwillig die zahlreichen Fragen der Gäste.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 576-0
Telefax: +49 (7361) 576-2250
http://www.htw-aalen.de

Ansprechpartner:
Saskia Stüven-Kazi
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 (7361) 576-1056
E-Mail: kommunikation@hs-aalen.de
Jana Ling
PR-Volontärin Kommunikation
Telefon: +49 (7361) 576-1058
E-Mail: jana.ling@hs-aalen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.