Studierende für Europa – Aktion des DAAD zum Europatag an der Hochschule Worms

Die Lokale Erasmus+ Initiative (LEI) der Hochschule Worms organisierte aus Anlass des Europatages am 9. Mai 2019, zusammen mit dem International Center und dem Studierendenwerk Vorderpfalz eine gemeinsame Aktion in der Mensa der Hochschule Worms. Diese Aktion wurde von der Nationalen Agentur für Hochschulzusammenarbeit im Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziell unterstützt.

Gutes geht durch den Magen

Die Mensa machte köstliche Muffins, die mit „Europa-Fähnchen“ geschmückt und kostenlos am Europatag an alle Studierenden verteilt wurden.


Am Informationsstand der Studierenden in der Mensa kam man bei dem leckeren Gebäck schnell ins Gespräch. Was an einer international ausgerichteten Hochschule, wie es die Hochschule Worms mit mehr als 20 % internationalen Studierenden ist, schon als ganz alltäglich erscheint, nämlich das Miteinander vieler Nationalitäten und Kulturen, ist ein wichtiges Gut, das schützenswert ist und immer wieder auch ins Bewusstsein gerufen werden muss. Viele Errungenschaften Europas sind für uns heute selbstverständlich. Da ist es besonders wichtig, nicht müde zu werden zu betonen, dass nicht nur der Hochschulbereich ohne internationalen Austausch anders aussähe und wie wichtig die Europäische Union und offene Grenzen für die Wissenschaft sind. Mehr als vier Millionen Studierende und Hochschulangehörige in Europa sind seit 1987 durch das Erasmus-Programm gefördert worden. Mit dieser gelungenen Aktion wurde erfolgreich auf die Bedeutung eines gemeinsamen Europas aufmerksam gemacht.

Joachim Mayer, Leiter des International Centers an der Hochschule Worms bedankte sich bei Anthony Riva, dem studentischen Leiter der LEI für sein Engagement und ebenso für das Engagement seiner Kommilitoninnen und Kommilitonen, die die Organisation und Durchführung dieses Aktionsprogramms möglich machten. Die Europawahl ist auch an der Hochschule Worms ein wichtiges Anliegen und Aktionen der Lokalen Erasmus+ Initiative der Hochschule Worms in der Mensa machen auch das soziale Engagement der Studierendenschaft deutlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Worms
Erenburgerstraße 19
67549 Worms
Telefon: +49 (6241) 509-0
Telefax: +49 (6241) 509-222
http://www.hs-worms.de

Ansprechpartner:
Dorothea Hoppe-Dörwald
Kommunikation und Beratung
Telefon: +49 (6241) 509-452
Fax: +49 (6241) 509-222
E-Mail: dhoppe@hs-worms.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.