Fahrpläne am Fasnetswochenende und am Rosenmontag

Damit die Närrinnen und Narren ausgelassen feiern können und auch sicher wieder nach Hause kommen, hat die Freiburger Verkehrs AG (VAG) ihre Stadtbahnverkehre wieder entsprechend angepasst. Dies gilt für die Straßenfastnacht am 2. und 3. März ebenso wie für den Rosenmontagsumzug am 4. März.

Straßenfasnet am Samstag und Sonntag, 2. und 3.  März:

Zur Straßenfastnacht am Samstag, 2.  März, werden die Stadtbahnlinien 2 und 4 miteinander verbunden. In der Zeit von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr fährt die Stadtbahnlinie 2 von Günterstal kommend bis zum Bertoldsbrunnen und wechselt dort die Liniennummer. Vom Bertoldsbrunnen aus fährt sie dann als Linie 4 zur Messe. Für den Rückweg gilt gleiches. Durch diese Fahrplanänderung verändern sich die Abfahrtszeiten an den Haltestellen zwischen den Endhaltestellen „Dorfstraße“ und „Technische Fakultät“ etwa eine Minute.


Von Norden kommend enden die Linien 2 und 4 jeweils an der Haltestelle „Siegesdenkmal“. 

Am Sonntag, 3. März, gilt dieselbe Regelung wie am Samstag davor, allerdings in der Zeit von 11.00 bis 20.00 Uhr. Durch diese Fahrplanänderung verändern sich die Abfahrtszeiten an den Haltestellen „Dorfstraße“ (zwei bis drei Minuten später) und „Technische Fakultät“ (zwei Minuten früher) ab als sonst üblich. Von diesen veränderten Abfahrtszeiten sind natürlich auch alle folgenden Haltestellen betroffen.

Von Norden kommenden pendelt in dieser Zeit die Stadtbahnlinie 4 zwischen „Gundelfinger Straße“ und „Siegesdenkmal“.

Die Stadtbahnlinien 1,3 und 5 fahren an diesen beiden Tagen unverändert.

Rosenmontag, 4. März:

Die Stadtbahnlinien 1, 3 und 5 sind von 13.00 Uhr bis gegen 18.00 Uhr unterbrochen. Die Unterbrechung der Linien 2 und 4 dauert von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr.

Die geänderten Linienführungen im Einzelnen:

Alle Stadtbahnlinien werden während des Umzugs geteilt:

Die Linie 1 pendelt zwischen Littenweiler und Schwabentor sowie zwischen Landwasser und Stadttheater.

Die Linie 2 verkehrt auf ihrem Südast während des Umzuges nur von Günterstal bis Holzmarkt.

Die Linie 3 von Vauban kommend endet ebenfalls am Holzmarkt und von der Munzinger Straße kommend am Stadttheater.

Die Linie 4 fährt von der Messe kommend bis Stadttheater und von Zähringen kommend bis Siegesdenkmal, beides im 7,5-Minuten-Takt.

Auch die Linie 5 endet vom Rieselfeld kommend am Holzmarkt. Von der Hornusstraße kommend verkehrt die Straßenbahn bis Rathaus im Stühlinger. Von dort wird sie für die Zeit der Sperrung zur Bissierstraße umgeleitet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Freiburger Verkehrs AG
Besançonallee 99
79111 Freiburg im Breisgau
Telefon: +49 (761) 4511-0
Telefax: +49 (761) 4511-139
http://www.vag-freiburg.de

Ansprechpartner:
Andreas Hildebrandt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (761) 4511-142
E-Mail: andreas.hildebrandt@vagfr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.