1. Akkreditierung für ISO 50001:2018 in Deutschland geht an die GUTcert

Die GUT Certifizierungsgesellschaft für Managementsysteme erhält von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als erste Zertifizierungsstelle in Deutschland die Akkreditierung für die neue internationale Norm für Energiemanagementsysteme (EnMS) ISO 50001:2018. Ab sofort können also akkreditierte Zertifikate für effizientes Energiemanagement nach der revidierten Norm ausgestellt werden.

In einer Begutachtung durch die DAkkS hat die GUTcert den Nachweis erbracht, dass sie Zertifizierungsverfahren im Zusammenhang mit der ISO 50001:2018 fachlich kompetent nach den geforderten normativen Anforderungen durchführt.

Seit der Erstveröffentlichung der ISO 50001 im Jahr 2011 etablierte sich die Norm international. So wurden laut dem letzten ISO Survey für 2017 weltweit 22.870 EnMS-Zertifikate vergeben. Dies entspricht einem Wachstum von ca. 13% gegenüber dem Jahr 2016. Deutschland ist dabei mit insgesamt 8.314 ISO 50001-Zertifikaten im Jahr 2017 „Weltmeister“ im Hinblick auf Energieeffizienz.


ISO 50001 erfüllt Pflichten gem. EDL-G und erleichtert Integriertes Management

Die rechtzeitige Umstellung auf die neue ISO 50001:2018 ist für die GUTcert ein Garant, um auch in Zukunft diese erfolgreiche Entwicklung mitgestalten zu dürfen. Auch im Rahmen des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) wird eine Zertifizierung des EnMS anerkannt, um der Energieauditpflicht gerecht zu werden.

Mit der neuen Normversion wird zudem eine annähernd nahtlose Integration in bereits bestehende Systeme z.B. nach ISO 14001, ISO 9001, ISO 55001 und ISO 45001 möglich. Die deutsche Übersetzung „Energiemanagementsysteme – Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung“ ist noch druckfrisch: Sie wurde im November 2018 publiziert.

Die GUTcert Akademie bietet kompetente Schulungen zu allen gängigen Managementnormen, natürlich und besonders auch zum Energiemanagement.

Über die GUTcert GmbH

Die Zertifizierung von Integrierten Managementsystemen mit den Schwerpunkten Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Arbeitssicherheit sowie Energiemanagement ist das Hauptgeschäft der GUTcert. Weitere Kernkompetenzen der GUTcert sind die Verifizierung von Treibhausgasemissionen nach anerkannten Standards sowie die Zertifizierung der Nachhaltigkeitsanforderungen für Biomasse.

Als Mitglied der AFNOR Gruppe bietet die GUTcert ihre Zertifizierungsdienstleistungen im internationalen Netzwerk an, welches weltweit 28 Niederlassungen umfasst und mit 1.500 Auditoren und 20.000 Experten Kunden in über 90 Ländern betreut.

Die GUTcert Akademie bündelt das Fachwissen von Auditoren und anderen Experten, um Teilnehmern direkt anwendbare Kompetenzen mit nachhaltigem Mehrwert zu vermitteln.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GUTcert GmbH
Eichenstraße 3b
12435 Berlin
Telefon: +49 (30) 2332021-0
Telefax: +49 (30) 2332021-39
http://www.gut-cert.de

Ansprechpartner:
Nico Behrendt
Energiemanagement
Telefon: +49 (30) 2332021-81
E-Mail: nico.behrendt@gut-cert.de
Jochen Buser
Prokurist
Telefon: +49 (30) 2332021-61
E-Mail: jochen.buser@gut-cert.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.