Kulturpreis Bayern 2018: Von der „Teufelsmusik“ zum bayerischen Kulturgut

100.000 Euro für große Künstler und Nachwuchsstars der Wissenschaft: Der Kulturpreis Bayern zählt zu den höchst dotierten Auszeichnungen für herausragendes künstlerisches Wirken und besondere wissenschaftliche Leistungen in Deutschland. Jetzt haben die Stifter die diesjährigen Preisträger geehrt.

„Dass unsere Musik einmal bayerisches Kulturgut wird, habe ich mir niemals vorstellen können“, sichtlich bewegt nahm Günther Sigl, der Frontmann der Spider Murphy Gang gestern (9.11.) Abend im Münchner Kesselhaus den Kulturpreis Bayern 2018 in Empfang. Ihre Rock’n’Roll-Musik sei einst als „Teufelsmusik“ kritisiert worden, erinnerte sich Sigl, der die Gruppe vor 41 Jahren gemeinsam mit drei weiteren Musikern gründete. Neben dem Münchner Bandleader zeichneten das Bayernwerk und das Bayerische Wissenschafts- und Kunstministerium in diesem Jahr fünf weitere Kulturschaffende und 32 Nachwuchs-Wissenschaftler mit dem renommierten, mit insgesamt rund 100.000 Euro dotierten „Kulturpreis Bayern“ aus.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de


Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.