Eine „eiskalte“ italienisch-niederbayerische Erfolgsgeschichte

Der Italiener Tiziano Damiano kam vor knapp dreißig Jahren nach Deutschland und fand sein Glück in Niederbayern mit einer Eisdiele. Er beklagt, dass viele Eisdielen zunehmend auf zugekauftes, billiges Industrie-Eis setzen, während in sein Gelato Milch vom heimischen Biobauern kommt.

Eine Menge von rund 110 Kugeln Eis isst jeder Bundesbürger pro Jahr, die meisten davon, wenn das Thermometer so wie im Moment Höchstwerte erklimmt. Damit liegen die Deutschen zwar in der europäischen Gelato-Rangliste nur auf Platz fünf nach den skandinavischen Ländern, aber immerhin fast gleichauf mit den Italienern als Erfindern der kalten Süßspeise. Diese liegen auf Platz vier. In einer anderen Eis-Statistik aber liegt Deutschland ganz vorn: bei der Zahl der Eisdielen und Eissalons: rund 9.000 gibt es in der Bundesrepublik, mehr als irgendwo sonst in Europa. Viele von ihnen kommen aus der „Eisheimat“ Italien, so wie Tiziano Damiano, der sich im niederbayerischen Waldkirchen (Kreis Freyung-Grafenau) derzeit über beste Umsätze freut — und dessen Geschichte die von vielen italienischen Einwanderern ist, die sich in Deutschland eine neue Existenz aufgebaut haben.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de


Über die NewsWork AG

obx-news ist der Reportage-Service der NewsWork AG, einer der führenden PR- und Presseagentur in der Europaregion Zentral-Europa. obx-Reportagen im Stil und in der Qualität der Reportagen großer Presseagenturen können von Medien kostenfrei verwendet werden. obx arbeitet unabhängig. Der Reportagedienst wird unter anderem durch öffentliche Institutionen (Tourismusverbände, Wirtschaftskammern und Regionalmarketing-Einrichtungen) finanziert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Karl Städele
Vorstand
Telefon: +49 (941) 307410
Fax: +49 (941) 3074114
E-Mail: staedele@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.