Heimat Krankenkasse ist erneut „Best Place to Learn“

Für ihre sehr gute Ausbildungsqualität ist die Heimat Krankenkasse erneut mit dem Gütesiegel "Best Place to Learn" ausgezeichnet worden. Das Siegel erhalten Unternehmen, die eine moderne und hochwertige Berufsausbildung anbieten, die die Potenziale junger Menschen erkennt, gezielt weiterentwickelt und ihnen attraktive Zukunftsperspektiven eröffnet. "Ausbildung besitzt in unserem Haus einen hohen Stellenwert. Dass sich unser Engagement in diesem Bereich lohnt, beweist nicht nur das Gütesiegel, sondern auch die Tatsache, dass unsere Auszubildenden ihre Ausbildung zu Sozialversicherungsfachangestellten stets mit hervorragenden Noten abschließen", sagt Andrea Bentrup, Abteilungsleiterin Personal bei der Heimat Krankenkasse.

Bereits im Jahr 2015 war die Heimat Krankenkasse mit dem Gütesiegel, das von AUBI-plus, dem bundesweit führenden Karriereportal für Ausbildung und Studium vergeben wird, zertifiziert worden. Bei der erneuten Auszeichnung, die auf der Grundlage der Beurteilungen von aktuellen und ehemaligen Auszubildenden sowie deren Ausbilder erfolgte, schnitt die Krankenkasse bei der betrieblichen Integration der Auszubildenden und bei der Gestaltung und der Einhaltung des Ausbildungsplans besonders gut ab. Sehr positiv bewertet wurden zudem das berufliche Lernen, die Kompetenz der Ausbilder und der Ausbildungserfolg. "Die Heimat Krankenkasse gehört in punkto Ausbildung zu den deutschen Vorzeigeunternehmen", betont AUBI-plus-Marketingleiter Niels Köstring, der das Gütesiegel an die Verantwortlichen der Heimat Krankenkasse überreicht hat. Unter allen mit dem Siegel "Best Place to Learn" zertifizierten Unternehmen belegt die Heimat Krankenkasse den 13. Platz; in der Branche Banken, Finanzwesen und Versicherungen rangiert sie auf Platz 5.

Bewerbungen für die Ausbildung zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten mit Beginn am 1. September 2019 nimmt die Heimat Krankenkasse ab sofort entgegen. Bewerber sollten für diesen vielseitigen Beruf neben dem Abitur analytisches Denken, Engagement und eine hohe Serviceorientierung mitbringen. Unter www.heimat-krankenkasse.de/… findet man viele weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen. Fragen beantwortet Frau Barbara Diederich unter der Rufnummer 0521/92395-3303. Online-Bewerbungen können an bewerbung@heimat-krankenkasse.de gerichtet werden.


Über Heimat Krankenkasse

Die Heimat Krankenkasse wurde am 01. Oktober 1952 von Rudolf August Oetker als gesetzliche Betriebskrankenkasse gegründet. Bis Ende 2011 war sie unter dem Namen BKK Dr. Oetker bekannt. Sie ist seit dem Jahr 2002 bundesweit geöffnet und erhielt 2012 ihren heutigen Namen Heimat Krankenkasse. Mit Hauptsitz in Bielefeld und weiteren Standorten in Budenheim, Hamburg, Wittlich und Wittenburg betreuen inzwischen rund 270 Beschäftigte über 150.000 Versicherte und Arbeitgeberkunden. Engagiert, leistungsstark und zuverlässig ist die Heimat Krankenkasse für jeden ihrer Versicherten da, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Dank attraktiver Leistungen und individuellem Service bietet die Heimat Krankenkasse vor allem eins: eine rundum gute und zuverlässige Versorgung. Und das alles bei einem fairen Beitragssatz von 15,7 Prozent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Heimat Krankenkasse
Herforder Straße 23
33602 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 92395-0
Telefax: +49 (521) 92395-4150
http://www.heimat-krankenkasse.de

Ansprechpartner:
Philipp Ward
Telefon: +49 (521) 92395-4006
E-Mail: p.ward@heimat-krankenkasse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.