Kleine Steckverbinder mit großer Wirkung für innovatives Fassaden-Solarkraftwerk

Die Außenseite fungiert als Solarkraftwerk, dessen Photovoltaik-Module im Verborgenen mit Original MC4-Steckverbindern von Stäubli Electrical Connectors sicher verbunden sind.

Im Westen von Basel nahe des Bahnhofs steht ein auffälliges Gebäude: der Grosspeter Tower, der mit seinem innovativen und nachhaltigen Design einen weiteren Markstein der Schweizer Stadt ausmacht. Das mit dem Architekturpreis für Gebäudeintegrierte Solartechnik ausgezeichnete Büro- und Hotelhochhaus zeigt mit einer Höhe von 78 Metern ein beeindruckendes Äußeres. Die fast schwarze Außenseite ist rundum zu 50 Prozent aus Glas und zu 50 Prozent massiv – nämlich mit Photovoltaik-Modulen bestückt. Während sich früher die Architektur nach den Modulmaßen richten musste, sind heute diese PV-Module den Bedürfnissen der Architektur angepasst.

Kleiner Stecker, zuverlässige Leistung


Die Fassade des Grosspeter Towers in Basel verfügt über eine 6000 m2 große PV-Anlage bestehend aus Modulen in 450 verschiedenen Größen. Die sicheren Verbindungskomponenten für dieses bemerkenswerte „Fassaden-Solarkraftwerk“  stammen vom erfahrenen Spezialisten für elektrische Steckverbinder. Stäubli Electrical Connectors ist mit seinen MC4-Steckverbinderkomponenten Weltmarktführer und hat damit einen Standard gesetzt. Die mit Stringleitungen vorkonfektionierten Stecker von Stäubli sorgen am Grosspeter Tower für einen sicheren, ausfallfreien und langfristigen Betrieb. Kernstück aller Stäubli-Steckverbinder ist die einzigartige MULTILAM-Technologie, welche eine hohe Stromtragfähigkeit sowohl im zeitweiligen als auch im Dauerbetrieb erbringt und zuverlässige Leistung in einem breiten Temperaturbereich ermöglicht. Die herausragende Qualität und die über die Norm hinaus geprüfte Funktionalität der MC4-Steckverbinder, wovon heute über 1.5 Milliarden weltweit im Einsatz sind, zahlen sich durch äußerste Zuverlässigkeit im Betrieb aus.

Über 200 GW der installierten PV-Leistung weltweit – fast 50 Prozent – werden durch Stäubli Steckverbinderkomponenten erbracht: der Beweis für die hohe Zuverlässigkeit und große Langlebigkeit der Produkte. Nun gewährleisten diese Verbindungskomponenten auch am Grosspeter Tower in Basel eine zuverlässige Stromgewinnung zur Unterstützung des innovativen Energiekonzeptes auf Basis einer Geothermie-Anlage. Die Gebäudeintegrierte PV-Anlage (GiPV oder BiPV – building integrated photovoltaics) liefert mit Original MC4-Steckverbindern von Stäubli eine Leistung von 440 kWp, was zusammen mit der Dachanlage rund 30 Prozent der vom Büro-Hochhaus benötigten Energie ausmacht.

Besuchen Sie uns: Intersolar Europe | 20. – 22. Juni 2018 | Halle A2 – 540
Das Stäubli Team freut sich, Sie an unserem Stand zu begrüssen.

Über die Stäubli Electrical Connectors AG

Stäubli ist anerkannter Spezialist für zukunftsweisende Kontakttechnologie, mit einem Produkt-portfolio von Miniatur- bis hin zu Hochleistungssteckverbindern für Energieübertragung, Prüf- und Messtechnik, Transportwesen und viele weitere Branchen. In der Photovoltaik ist Stäubli mit seinen Steckverbinderkomponenten MC4 Weltmarktführer. Kernstück aller Stäubli-Steckverbinder ist die einzigartige MULTILAM-Technologie.

www.staubli.com/electrical

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stäubli Electrical Connectors AG
Stockbrunnenrain 8
CH4123 Allschwil
Telefon: +41 (61) 3065555
Telefax: +41 (61) 3065556
http://www.staubli.com/electrical

Ansprechpartner:
Dorothée Kössler
Management Communications
Telefon: +41 (61) 30655-20
E-Mail: d.koessler@staubli.com
Melanie Mani
Product Communications
Telefon: +41 (61) 3065517
E-Mail: m.mani@staubli.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.