Mit der Dresdner Philharmonie ins Neue Jahr – Vorverkauf für Silvesterkonzerte startet bereits jetzt

Für ihre Konzerte zum Jahreswechsel am 31. Dezember 2018 und am 1. Januar 2019 einschließlich des Orgelkonzerts beginnt die Dresdner Philharmonie mit dem Ticketverkauf bereits am Dienstag, dem 3. April 2018.

Im Sinfoniekonzert wird der Konzertsaal diesmal zur musikalischen Bühne für spanisches Temperament. Unter dem Titel España! sind großes Orchester mit Gitarrenklängen ebenso zu erleben wie beliebte Tänze von Manuel de Falla und Joaquín Turina.
Für das Orgelkonzert zum Jahreswechsel konnte die lettische Starorganistin Iveta Apkalna gewonnen werden. Sie wird zu später Stunde am Silvestertag die ganze Bandbreite der Eule-Orgel im Konzertsaal ausloten. Danach ist das Publikum bei einem Glas Sekt eingeladen, den Jahreswechsel in den Foyers des Kulturpalasts mit Blick auf den Altmarkt zu begehen.

Tickets können ab diesem Tag über die bekannten Wege (vor Ort, per E-Mail, im Webshop) erworben bzw. reserviert werden.


Ticketservice im Kulturpalast
Schloßstraße 2 | 01067 Dresden
ticket@dresdnerphilharmonie.de
www.dresdnerphilharmonie.de/konzerte
http://www.kulturpalast-dresden.de/veranstaltungen

Programme

31. DEZ 2018, Montag, 15.00 Uhr und 19.00 Uhr
1. JAN 2019, Dienstag, 19.00 Uhr
Konzertsaal KULTURPALAST        

54 | 47 | 40 | 34 | 28 €

España!
Konzerte zum Jahreswechsel

Joaquín Turina
„Danzas fantásticas“ (1919)

Joaquín Rodrigo
„Concierto de Aranjuez“ für Gitarre und Orchester (1940)

Manuel de Falla
Zwischenspiel und Tanz aus der Oper „La vida breve“ (1913)
Suiten Nr. 1 und 2 aus dem Ballett „El sombrero de tres picos“ (1919)

Pablo González, Dirigent
Cañizares, Gitarre
André Hardt, Moderation
Dresdner Philharmonie

31. DEZ 2018, Montag, 22.30 Uhr        
Konzertsaal KULTURPALAST

45 € inkl. Sekt

Orgelkonzert zum Jahreswechsel

Charles-Marie Widor      
Toccata aus der Sinfonie Nr. 5 op. 42 (1879)

Thierry Escaich
Evocation I (1996)

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552 (1739)

Thierry Escaich
Evocation III (2008)

Lûcija Garûta
Meditation (1934)

Thierry Escaich
Evocation II (1996)

Iveta Apkalna, Orgel

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Dresdner Philharmonie
Schloßstraße 2
01067 Dresden
Telefon: +49 (351) 4866-282
Telefax: +49 (351) 4866-283
http://www.dresdnerphilharmonie.de

Ansprechpartner:
Dr. Claudia Woldt
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (351) 4866-202
Fax: +49 (351) 4866-753
E-Mail: woldt@dresdnerphilharmonie.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.