Junge Botschafter für 2018 gesucht!

.

• Jetzt bewerben für 11. Jahrgang des Stipendienprogramms von SAP, AFS und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
• Bewerbungsfrist für Sommerabreise: 17.1.2018

Auch im Schuljahr 2018/19 unterstützt das Stipendienprogramm „Junge Botschafter“ Jugendliche aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die ein Schuljahr im Ausland verbringen möchten. Interessierte Schüler bewerben sich bis einschließlich 17. Januar 2018 direkt bei der Organisation AFS Interkulturelle Begegnungen.


Den Stipendiaten winkt eine finanzielle Unterstützung, die bis zu einem Drittel der Kosten ihres Auslandsjahrs deckt. Im Gegenzug verpflichten sich die jungen Botschafter, ihre Heimatregion Rhein-Neckar im Ausland zu repräsentieren und darüber in einem Online-Tagebuch (botschafter-rhein-neckar.de) zu berichten. Das Stipendienprogramm, wird finanziell ermöglicht durch SAP SE und in Kooperation mit AFS und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH seit 2008 durchgeführt.

Bewerber sollten bei Abreise im Sommer zwischen 15 und 17 Jahre alt sein und sich sowohl durch schulisches und außerschulisches Engagement als auch durch hohe interkulturelle Aufgeschlossenheit auszeichnen. Teilnahmeberechtigt sind Schüler aus allen 15 Stadt- und Landkreisen der Metropolregion Rhein-Neckar.

Rund 100 Jugendliche aus Pfalz, Nordbaden und Südhessen haben im Rahmen des Programms ihre Heimatregion Rhein-Neckar in 30 Staaten der Erde repräsentiert. Alle Infos unter www.botschafter-rheinneckar. de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
M1, 4-5
68161 Mannheim
Telefon: +49 (621) 10708-0
Telefax: +49 (621) 10708-400
http://www.m-r-n.com

Ansprechpartner:
Florian Tholey
Pressereferent
Telefon: +49 (621) 10708-351
Fax: +49 (621) 10708-400
E-Mail: florian.tholey@m-r-n.com
Peter Limbacher
Öffentlichkeitsarbeit – Presse
Telefon: +49 (621) 10708-352
E-Mail: peter.limbacher@m-r-n.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.