Portfolio mit 360-Grad-Blick

Im Fokus des KISTERS-Messeauftritts 2018 stehen integrierte und performante IT-Lösungen rund um die Themen Metering, Smart Grids und virtuelle Kraftwerke. Mit diesem Paket sind EVU, Stadtwerke und Netzbetreiber bestens für die Herausforderungen und Chancen im Rahmen der Energiewende und der Digitalisierung gerüstet. Daneben präsentieren die Aachener leistungsstarke und individualisierbare Software für den automatisierten Intraday-Handel (BelVis AlgoTrade) und den Energievertrieb (BelVis AnKa-fix), die KISTERS – wie mittlerweile das ganze Portfolio – auch als Software as a Service (SaaS) aus der zertifizierten KiCloud anbietet. Dabei orientiert sich das gesamte Lösungsangebot an den Geschäftsprozessen der Marktteilnehmer: Ein Garant für besonders einfaches, intuitives und benutzerfreundliches Arbeiten. Zu sehen gibt es die intelligenten IT-Lösungen am traditionellen Standort (Halle 3 / Stand 131). Weiterführende Information sind zudem unter www.kisters.de/eworld zu finden.

Chancen im Messstellenbetrieb
Der Rollout der Messsyssteme (iMSys) und elektronischen Zähler (mMe) gemäß dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende bietet den Versorgern zahlreiche strategische Optionen bei der Erfüllung der Vorgaben und Chancen hinsichtlich der Ausschöpfung von Potenzialen in puncto Energie- und Kosteneinsparungen sowie bei der Generierung neuer Mehrwertdienstleistungen, etc. KISTERS unterstützt sie dabei mit einem modularen, massendatenfähigen Komplettsystem, das die gesamte Prozesskette abdeckt. Und zwar vom Rollout über die gesicherte Kommunikationsinfrastruktur, die Gateway-Administration und die Massendatenverarbeitung bis hin zur gesicherten Anzeige der Daten im Web für Sachbearbeiter und Endkunden.

Die Netze im Griff
Verteilnetzbetreiber stehen vor der Herausforderung, trotz steigernder Komplexität eine effiziente Infrastruktur mit Störungs- und Ausfallintelligenz und hoher Versorgungssicherheit bereitzustellen. Mit der KISTERS-Leittechnik behalten sie den Überblick über den Netzzustand, können bei Bedarf schnell eingreifen und sind in der Lage, die Vielzahl an Komponenten sicher und effizient zu steuern. So entsteht letztendlich ein intelligentes Verteilnetz, das sich weitestgehend selbst regelt und ausbalanciert.


Schlüsselfertige Virtuelle Kraftwerke im Angebot
Die performante Lösung für Virtuelle Kraftwerke integriert regenerative Energiequellen, Infrastrukturen, neue Speichertechnologien und dezentrale Versorgungskonzepte, regelt die Balance aus Erzeugung und Verbrauch und optimiert den Einsatz des Virtuellen Kraftwerks im Sinne maximaler Profitabilität, z.B. in der Direktvermarktung, am Regelenergiemarkt oder im Intraday-Handel (inkl. Algo-Trading). Sie umfasst neben sämtlicher Soft- und Hardware die komplette Installation bis hin zur leittechnischen Ankopplung der Anlagen sowie die detaillierte Abrechnungsdaten-Übergabe an das kundenspezifische ERP-System.

Über die KISTERS AG

Die KISTERS AG ist ein weltweit tätiges IT-Unternehmen, das mit über 500 Mitarbeitern u.a. Ressourcen-Management-Systeme für Energie, Wasser und Luft entwickelt. Aufgrund der fachlichen Kompetenz und der Branchen- und Einsatzerfahrung in zahlreichen Ländern ist KISTERS ein international erfolgreicher Lösungspartner. Für die Energiewirtschaft mit ihren Geschäftsfeldern Energiegewinnung, -verteilung, -vermarktung/-handel sowie -nutzung entwickelt KISTERS marktkonforme und zukunftsweisende Lösungen. Das Portfolio enthält Software für u.a. Energiedaten- und Portfoliomanagement, ETRM, Prognose, Virtuelle Kraftwerke, Smart Metering, Smart Grid/Leittechnik sowie für das Lifecycle- und Asset-Management von Anlagen und Netzen. Mehr als 750 Unternehmen aus der Energiewirtschaft und der Industrie setzen auf KISTERS Software.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KISTERS AG
Pascalstraße 8 + 10
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9385-0
Telefax: +49 (2408) 9385-555
http://www.kisters.de

Ansprechpartner:
Astrid Beckers
(Technische) Redaktion & PR
Telefon: +49 (9131) 48009639
E-Mail: astrid.beckers@kisters.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.