Sigel & Stuhr GmbH wird zum 01. Januar 2018 Teil der Hörburger AG

Die Sigel & Stuhr GmbH, Anbieter für Gebäudeautomation und Maschinenautomatisierung, wird zum 01. Januar 2018 Teil der Hörburger AG. Ihr Portfolio ergänzt zukünftig das Leistungsangebot der Hörburger AG, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation. Der Name Sigel & Stuhr wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr weitergeführt.

„Wir freuen uns sehr, das Team von Sigel & Stuhr im Januar willkommen zu heißen. Mit der Integration des Unternehmens in die Hörburger AG erweitern wir unsere Lösungen im Bereich der Gebäudeautomation für unsere Kunden und bauen unsere Rolle als einer der bundesweit führenden Anbieter für Gebäudeautomation, Schaltschrankbau und Filialmanagement weiter aus. Zudem werden wir gemeinsam mit dem neuen Team den Geschäftsbereich der Maschinenautomatisierung bei uns integrieren und aktiv vorantreiben“, erläutert Christian Hörburger, Vorstandsvorsitzender der Hörburger AG.

Diese Transaktion ist ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Unternehmensentwicklung von Hörburger. „Wir sehen in dem Zusammenschluss die große Chance, mit einem vereinten, schlagkräftigen Team die Bereiche Gebäudeautomation und Maschinenbau mit gemeinsamen innovativen Lösungen weiterzuentwickeln. Gleichzeitig bündeln wir unser über die Jahrzehnte angewachsenes Fachwissen und unsere Fachkompetenz, die nun allen unseren Kunden zur Verfügung stehen“, sagt Christian Hörburger.


Neben den Wachstumschancen, dem erweiterten Kundenzugang und den gemeinsamen maßgeschneiderten Automationslösungen sieht die Hörburger AG in dem Zusammenschluss noch einen weiteren wichtigen Vorteil: dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. „Wir haben uns ein hochkompetentes Team ins Haus geholt, das gemeinsam mit unseren Experten auch weiterhin garantiert, dass unsere Kunden flexibel und individuell betreut werden können. So sichern wir unseren Kunden auch in Zukunft Planungssicherheit und maßgeschneiderte Lösungen bei Ihren Projekten“, erklärt Christian Hörburger.

Dem kann Herr Josef Sigel, Geschäftsführer bei Sigel & Stuhr, nur zustimmen. „Wir freuen uns, ein Teil des Hörburger-Teams zu werden. Unsere Unternehmen pflegen eine sehr ähnliche Unternehmenskultur. Beide Unternehmen engagieren sich für kundenorientierte, herstellunabhängige und offene Lösungen. Dies wird eine reibungslose Integration von Sigel & Stuhr ermöglichen, da wir unsere Stärken bündeln und unser Angebot zum Vorteil unserer Kunden weiterentwickeln.“

Über die HÖRBURGER AG

Intelligente Gebäude- und Anlagenautomation – bereits seit über 40 Jahren hat sich die Hörburger AG diesem Ziel verschrieben. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter im Bereich Gebäudeautomation, Schaltschrankbau sowie Retail Building Automation und Retail Facility Management entwickelt. Mehr als 200 Mitarbeiter arbeiten täglich daran, dass Gebäude und Anlagen noch ressourcenschonender und effizienter genutzt und betrieben werden. Dabei ist ihnen die technische Umsetzung ebenso wichtig wie umfangreicher Service und Beratung. So findet die Hörburger AG die für die kundenspezifischen Anforderungen optimalen Lösungen und nachhaltigen Automationskonzepte.

Mit der neu entwickelten Energie- und Facility-Management-Plattform QBRX hat das Unternehmen sein Portfolio konsequent erweitert und bietet Transparenz und Effizienz über den ganzen Lebenszyklus eines Gebäudes oder einer Anlage.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HÖRBURGER AG
Gewerbestraße 5
87448 Waltenhofen
Telefon: +49 (831) 52241-0
Telefax: +49 (831) 12918
http://www.hoerburger.de

Ansprechpartner:
Sibylla Wörle
Marketing
Telefon: +49 (831) 52241-17
Fax: +49 (0) 831 52241-75
E-Mail: sibylla.woerle@hoerburger.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.