Für Kurzentschlossene: Juleica im Januar

Zahlreiche Ferienfreizeiten, Wochenendveranstaltungen und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 27 Jahren bietet das Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung des Vogelsbergkreises auch im neuen Jahr wieder an.

Allerdings werden noch engagierte und kreative Menschen zwischen 17 und 29 Jahren gesucht, die sich vorstellen können, eine solche Maßnahme als nebenamtlicher Mitarbeiter zu begleiten. In Vorbereitung darauf bietet das Sachgebiet Jugendarbeit/Jugendbildung eine Grundausbildung (Juleica-Ausbildung) in der Zeit vom 8. bis 13. Januar 2018 an. Diesmal wird die Veranstaltung in Berlin stattfinden, die Teilnehmer werden im Jugendhotel Industriepalast in Friedrichshain untergebracht. Neben dem Einblick in die rechtlichen, pädagogischen und organisatorischen Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit und der Jugendbildungsarbeit steht auch ein Besuch der  Gedenkstätte Hohenschönhausen auf dem Programm. Dabei werden sich die Teilnehmer mit den Themen Demokratie und Freiheit auseinandersetzen. 

Eingeladen sind alle, die Freude und Lust an der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und motiviert sind, sich auf Neues einzulassen und sich mit unterschiedlichsten Themen auseinanderzusetzen.


Jugendinitiativen

Die Juleica-Ausbildung richtet sich außerdem an Mitglieder und Vorstände von Jugendinitiativen. Die Jugendförderrichtlinie ist zum 1. Januar 2013 wieder in Kraft getreten und  bietet somit unter anderem den Jugendinitiativgruppen die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung zu erhalten. Eine Voraussetzung für die Förderung ist jedoch, dass jeweils zwei Mitglieder der Jugendgruppen im Besitz der JuLeiCa sind.

Über die Förderung durch den Vogelsbergkreis hinaus, bietet die JuLeiCa ihren Besitzern auch noch weitere Vorteile (www.juleica.de).

Die Kosten für die Jugendleiterausbildung betragen für Übernachtung, Halbpension und Anreise mit der Bahn 25 Euro. Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Hannah Müller unter der 06641/977-443 oder unter hannah.mueller@vogelsbergkreis.de zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Sabine Galle-Schäfer
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: sabine.galle-schaefer@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.