Projekt „Aktive Stadt“ wird 2018 fortgesetzt: Ausbau der Straßen „Im Hombrich“ und Neustraße steht an

Das mehrjährige Projekt "Aktive Stadt" wird auch 2018 mit Baumaßnahmen im öffentlichen Raum fortgesetzt: Im kommenden Jahr steht der Ausbau des "Hombrich West " sowie der Neustraße auf dem Plan.

Oberbürgermeister Treis bedauert außerordentlich, dass der Stadtrat dem Vorschlag der Verwaltung, im Straßenverlauf bis zu 8 Bäume zu pflanzen, nicht gefolgt ist. Damit wurde es versäumt das Straßenbild aufzulockern und ihm ein neues Gesicht zu geben.

Die Bauarbeiten "Im Hombrich West" beginnen nach Karneval. Die Arbeiten in der Neustraße werden voraussichtlich rund 3 Monate später starten.


Ziel des Ausbaus ist es, die Straßenzüge attraktiver zu gestalten und barrierefreie Gehwege einen barrierefreien Straßenraum zu schaffen, sodass dieser von Familien mit Kinderwagen oder Menschen mit Einschränkungen besser genutzt werden kann.

Über den exakten Baubeginn sowie die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen und Umleitungen wird rechtzeitig in der örtlichen Presse sowie unter www.mayen.de informiert.

Dort findet man auch bereits jetzt in der Rubrik "Baumaßnahmen" einen Lageplan, der die Ausbaumaßnahme detailliert darstellt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stadtverwaltung Mayen
Rathaus Rosengasse 2
56727 Mayen
Telefon: +49 (2651) 88-0
Telefax: +49 (2651) 88-52600
http://www.mayen.de/

Ansprechpartner:
Peter Michels
City-Manager
Telefon: +49 (2651) 7056349
E-Mail: peter.michels@mayen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.