Planung, Prozesse, Produktion: Highlights und Innovationen der Fertigungstechnik

Am 7. Dezember 2017 findet im Event & Fair Hotel Tulip Inn Arena Düsseldorf der erste MM Innovationstag Fertigungstechnik 4.0 statt. Referenten führender Unternehmen der produzierenden Industrie wie Siemens, Mapal, Renishaw, Meusburger, Open Mind, J.G. Weisser Söhne uvm. sprechen über die Herausforderungen des technischen Wandels, stellen Methoden und Kompetenzen für die digitale Fertigungstechnik vor und präsentieren Lösungen und Innovationen aus der Praxis.

Anmeldungen sind ab sofort unter http://www.mm-innovationstag.de/… möglich. Noch bis zum 30. Oktober 2017 gilt der Frühbucherpreis von 149,- Euro, danach beträgt die Teilnahmegebühr 195,- Euro.

Wissensmanagement, Best Practices und Produktinnovationen – ein Auszug aus dem Programm


Wie können Unternehmen das Wissen ihrer Mitarbeiter dokumentieren und zentral zugänglich machen? Darüber spricht Andreas Sutter von WBI Wissensmanagement Meusburger Guntram in der Keynote zum Auftakt des Innovationstags. Michael Strahlberger, Siemens, präsentiert Lösungen aus der Praxis zu den Herausforderungen Transparenz und Sicherheit im Datenmanagement. Das Thema Additive Fertigung wird gleich in mehreren Vorträgen aufgegriffen: Eduard Klett von Renishaw informiert über Chancen des 3D-Metalldrucks, Stefan Maier von Weisser stellt ein neuartiges Verfahren für das 3D-Auftragen von funktionalen Metallschichten auf metallische Werkstoffe oder NE-Metalle vor. Das vollständige Programm ist hier einsehbar: http://www.mm-innovationstag.de/de/programm 

Neben dem Vortragsprogramm erwartet die Teilnehmer eine begleitende Fachausstellung mit den Top-Produkten und Lösungen des Jahres 2017 rund um die Fertigungstechnik. Diese lädt die Besucher zum Austausch mit Herstellern und Anbietern von Produktionstechniken ein. Die Fachtagung findet mit zwei parallelen Vortrags-Sessions statt und richtet sich unter anderem an Entscheider und Anwender produzierender Unternehmen, Ingenieure und Geschäftsführer, Produktionsleiter und Polymechaniker sowie an Meister, Techniker und Zerspanungsspezialisten.

Der MM Innovationstag ist ein Event der MM Akademie. Diese bietet neben Fachtagun-gen praxisorientierte Veranstaltungen, Seminare und Workshops für Fach- und Führungskräf-te aus der Industrie und Wirtschaft. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.mm-innovationstag.de 

MM MaschinenMarkt“ erscheint in Deutschland wöchentlich in einer Auflage über 40.000 Exemplaren. Das Industriemagazin bietet Wirtschaftsnachrichten, Managementinformationen und praxisnahe Technikberichte für Entscheidungsträger in Produktion, Automation und Kon-struktion des gesamten produzierenden Gewerbes. International erscheint MM in China, Indi-en, Thailand, Türkei, Polen, Tschechien, Ungarn, Ukraine, Österreich und der Schweiz in einer jährlichen Gesamtauflage von über 6 Mio. Exemplaren. Das Fachportal maschinenmarkt.de wendet sich in sieben Themenkanälen vor allem an Führungs- und Fachkräfte in den Kern-branchen der Fertigungsindustrie. Das Stammhaus Vogel Business Media ist Deutschlands großes Fachmedienhaus mit 100+ Fachzeitschriften, 100+ Webportalen, 100+ Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feierte 2016 seinen 125. Geburtstag.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 7/9
97082 Würzburg
Telefon: +49 (931) 418-0
Telefax: +49 (931) 418-2750
http://www.vogel.de

Ansprechpartner:
Susanne Hertenberger
Projektmanagement MM MaschinenMarkt
Telefon: +49 (931) 418-2475
E-Mail: susanne.hertenberger@vogel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.