Neuer PremiumContact 6: Sicherer und komfortabler Reifen mit Sportlergenen

  • Neuer PremiumContact 6 meistert Spagat zwischen Sicherheit, Komfort, Sportlichkeit und Nachhaltigkeit
  • Continental setzt in Zukunft auf „Sicherheit ohne Kompromisse“
  • Ausgewogene Balance zwischen Handling, Komfort, Rollwiderstand und Laufleistung auf höchstem Niveau

Mit dem neuen PremiumContact 6 meistern die Reifenentwickler von Continental den Spagat zwischen einem sehr komfortorientierten und einem sportlichen Reifen. Dazu haben sie neue Lösungen für maximale Sicherheit, komfortables Fahren sowie ein Handling-orientiertes Laufflächen-Design entwickelt. „Die Hauptanforderung an den neuen PremiumContact 6 ist seine kompromisslose Sicherheit“, sagt Prof. Dr. Burkhard Wies, Leiter Reifenlinienentwicklung EMEA / Americas für Erstausrüstung und Ersatzgeschäft von Continental „Einen Limousinenreifen so ausgewogen zu entwickeln, dass er diese hohe Anforderung plus maximalen Komfort, präzisem und sportlichem Handling, plus hoher Laufleistung und niedrigem Rollwiderstand erfüllt, war für das Projektteam hoher Anspruch und Ansporn zugleich.“

Der neue PremiumContact 6 bietet beste Bremseigenschaften wie seine Vorgänger ContiSportContact 5 & ContiPremiumContact 5, besonders auch auf nasser Straße. Die Mischungsspezialisten von Continental in Hannover haben Lösungen entwickelt, die nennenswerte Fortschritte in anderen Reifenparametern ermöglichen, ohne auf hohe Sicherheitsreserven zu verzichten. Dazu zählt beispielsweise eine neue Kristall-Silikamischung für kurze Bremswege auf nasser Straße in allen Fahrzeugsegmenten. Der PremiumContact 6 erreicht beim Kriterium Nassgriff die höchste Einstufung „A“ beim EU-Reifenlabel.


Einen neuen Weg sind die Chemiker und Ingenieure auch hinsichtlich der deutlich gestiegenen Laufleistungs-, Rollwiderstands- und Komfortanforderungen gegangen. Sie kombinierten eine abriebsoptimierte Polymermischung mit einem geschmeidigen Profildesign. So legt der neue PremiumContact 6 im Vergleich mit dem Vorgänger bei der Laufleistung um 15 Prozent zu, während das Innen- und Außengeräusch des Reifens um bis zu 10 Prozent verringert ist.

Neben den hohen Sicherheits- und Komfortanforderungen war auch ein sportliches Fahrverhalten an allen Pkw ein wichtiger Entwicklungspunkt. Um dies zu ermöglichen, übernahmen die Reifenentwickler das Schulterkonzept des Hightech-Sportreifens SportContact 6 und kombinierten es mit einer asymmetrischen Profilrippengeometrie. Das so genannte „Advanced Macro-Block Design“ setzt auf lange Schulterblöcke, die sich gegeneinander abstützen und Halt geben. So entsteht eine komplexe Blockstruktur an der Reifenschulter, die höchste Kräfte, wie sie besonders beim Kurven fahren entstehen, bestens übertragen kann. Ähnlich gute Seitenführungskräfte kann die asymmetrische Rippenstruktur der Lauffläche übertragen. Der neue PremiumContact 6 übertrifft so auch die Handlingeigenschaften des ContiSportContact 5 um drei Prozentpunkte.

Mit dem neuen PremiumContact 6 hat Continental einen Reifen entwickelt, der das Vorgängermodell in Bezug auf Sicherheit, Komfort, beim Handling sowie in den umweltrelevanten Kriterien Laufleistung und Rollwiderstand deutlich übertrifft. Die Lieferpalette deckt Reifen für Pkw ab der Mittelklasse bis hin zu SUV ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 938-01
Telefax: +49 (511) 93881770
http://www.conti-online.com

Ansprechpartner:
Klaus Engelhart
Pressereferent
Telefon: +49 (511) 938-2285
Fax: +49 (511) 938-2455
E-Mail: klaus.engelhart@conti.de
Kai Rühling
Senior PR Consultant & Content Management Pkw-Reifen EMEA
Telefon: +49 (511) 938-2370
Fax: +49 (511) 938-2455
E-Mail: kai.ruehling@conti.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.