ROMIRA: Neuer Automotive-Experte

Strategische Ausrichtung und Unterstützung der lokalen Sales-Verantwortlichen: Das sind die Aufgaben des neuen Key-Account-Managers Automotive, Taner Kaplan (47), in Kurzfassung. Der in der Türkei geborene und in Deutschland aufgewachsene Diplom-Wirtschaftsingenieur unterstützt seit Anfang Mai den Verkauf rund um die Automobilbranche der ROMIRA. Von Süddeutschland aus steht Kaplan in ständigem Kontakt mit seinen Kollegen in Pinneberg und berichtet direkt an den Geschäftsführer der ROMIRA, Stig Lindström. Somit ergänzt er perfekt den Automotive-Spezialisten Rainer Hoffmann, der diesen Bereich der ROWA GROUP schon seit Jahren mit großem Erfolg vorantreibt.

Kaplan bringt über 20 Jahre Erfahrung aus der Automobilindustrie mit. Zuletzt war er als selbstständiger Berater für verschiedene Automobilzulieferer tätig. Bei der ROMIRA übernimmt er jedoch nicht nur die Rolle des Key-Account-Managers Automotive, sondern ist auch der erste Ansprechpartner für Unternehmen in der Türkei, auch abseits der Automobilbranche. Im türkischen Markt sieht Kaplan noch viel Potenzial: „Unser Business dort war bisher rudimentär und soll in den kommenden Jahren im zweistelligen Prozentbereich wachsen. Ich freue mich aber auch auf die weltweit angelegte Arbeit im Automobilbereich mit den Kollegen sowohl in Pinneberg als auch vor Ort in den jeweiligen Ländern.“

Über die ROMIRA GmbH:
Die ROMIRA GmbH wurde 1990 gegründet und ist Partner im Verbund der ROWA GROUP. Mit höchster Kompetenz und synergetischem Know-how setzt ROMIRA in dieser starken Gemeinschaft Standards für technische Kunststoffe.


Über die ROWA GROUP Holding GmbH
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ROWA GROUP Holding GmbH
Siemensstraße 1-9
25421 Pinneberg
Telefon: +49 (4101) 70606
Telefax: +49 (4101) 706203
http://www.rowa-group.com

Ansprechpartner:
ROMIRA GmbH
Telefon: +49 (4101) 706328
E-Mail: info@romira.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.