Im Frankfurter Europaviertel zeigt eine Produktfamilie, was sie kann

Moderne Wohn- und Geschäftshäuser anstelle von alten Gleisen: Frankfurts jüngster Stadtteil entsteht auf weiten Teilen des früheren Güterbahnhofs der Stadt. Das riesige Areal inmitten der Stadt und nahe des Messegeländes soll einmal 14.000 Menschen ein Zuhause und mehr als doppelt so vielen einen Arbeitsplatz bieten. Es ist das letzte große innerstädtische Entwicklungsgebiet dieser Art in Frankfurt. Anstelle von Gleisanlagen säumen heute bereits Wohn- und Geschäftshäuser die Europa-Allee.

Für jede befestigte Freifläche ist eine angemessene Oberflächenentwässerung nötig. Bei diesem komplexen Bauprojekt ist darüber hinaus jedoch absolute Vielseitigkeit in der Produktwahl gefragt: Die Anforderungen sind von Einzelfläche zu Einzelfläche so unterschiedlich, dass hier alle Recyfix-Rinnenarten von Hauraton zugleich zum Einsatz kommen.

Geplante Fertigstellung 2019 – Recyfix ist schon da
Die ambitionierte Großbaustelle Europaviertel wird auf einer Gesamtfläche von rund 670.000 Quadratmetern komplett erst in einigen Jahren fertig gestellt sein. Hauraton ist von Anfang an dabei: Die Recyfix-Rinnen aus Kunststoff strukturieren und entwässern heute schon zuverlässig zahlreiche Bereiche des Areals.

Sämtliche Recyfix-Rinnenvarianten kommen zum Einsatz

Viele der zu entwässernden Flächen im Europaviertel sind Tiefgaragen, Hofeinfahrten, Müllplätze, Wege zwischen den Gebäuden, Fassaden oder Terrassen. Die Entwässerungssysteme haben sehr unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen. So mussten sie beispielsweise teils besonders flach sein, um für geringe Aufbauhöhen in Parkhäusern geeignet zu sein. Oder aber sie hatten eine unempfindliche, elegante Oberfläche aufzuweisen, damit sie optisch zur modernen Architektur der Gebäude passen. Auch die Tiefgaragenentwässerung am Einkaufs- und Freizeitzentrum Skyline Plaza erforderte extrem flache Rinnen, denn die Geschossdecken ließen eine nur geringe Bauhöhe für den Einbau von Entwässerungslösungen zu. Hierfür sind erfolgreich die spezifischen und besonders flachen Rinnen aus dem Recyfix-Standardsortiment von Hauraton eingebaut worden.


Dauerhaft elegante Oberflächen mit designprämierten Abdeckungen
Neben öffentlich gefördertem Wohnraum entstehen entlang des Europaparks hochwertige Eigentumswohnungen. Dieser anspruchsvolle Wohnraum stellt hohe Anforderungen an die verwendeten Materialien – neben der Funktion ist die Optik entscheidend. Bei einer großen Anzahl der ausgeschriebenen Entwässerungsstränge haben sich Planer und Bauunternehmen daher für Recyfix Pro Rinnen entschieden: Mit ihren formschönen Abdeckungen, die für ihr Design bereits preisgekrönt wurden, sorgen sie für eine dauerhaft elegante Erscheinung.

Die Rinnen aus hochwertigem Kunststoff sind außerdem auf der Baustelle sehr leicht zu handhaben. Für die Verlegung der Elemente sind keine Hebewerkzeuge erforderlich, weil selbst Rinnen mit eingelegten Abdeckungen oft leichter als zehn Kilogramm sind. Insbesondere von den Bauunternehmen wird die Bruchunempfindlichkeit der Rinnenelemente geschätzt. Ein Vorteil, der für alle Rinnen aus dem Sortiment gilt.

Passgenaue Maßarbeit auf der Baustelle

Im neuen Europaviertel werden auch Fassaden, Terrassen oder Balkone entwässert. Je nach Anforderung kommen dafür geschlossene oder offene Rinnensysteme zum Einsatz. Um Rinnenlängen exakt anzupassen, wurden direkt auf der Baustelle Passstücke erstellt. Vorteil: Mit handelsüblichen Werkzeugen lassen sich die Kunststoffrinnen schnell und ohne großen Aufwand kürzen. Gegenüber Reinigungsmitteln, etwa zur Pflege von Fassaden oder Fenstern, ist das Rinnenmaterial äußerst unempfindlich. Auch hier bleibt die Optik also dauerhaft gewahrt.

Über die Hauraton GmbH & Co. KG

Das Rastatter Unternehmen Hauraton ist seit über 60 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Mit heute weltweit 20 Niederlassungen und Vertrieb in über 70 Länder gehört Hauraton zu den Marktführern auf dem Gebiet der Entwässerungs- und Wassermanagementsysteme. In den vier Leistungsbereichen Tiefbau, GaLaBau, Aquabau und Sportbau bietet Hauraton über 2.000 verschiedene Produkte an, wobei das Sortiment kontinuierlich ausgebaut wird. Mit der Einführung der Recyfix Kunststoffrinnen und des Side-Lock-Arretierungssystems sowie einem individualisierten Katalog im Internet gilt Hauraton als Innovationsführer der Branche. Auf der Referenzliste stehen internationale Projekte wie die Formel-1-Rennstrecke in Sotschi, die Fußballstadien der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien, das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart oder der Frankfurter Flughafen Fraport. Weitere Informationen unter www.hauraton.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hauraton GmbH & Co. KG
Werkstr. 13
76437 Rastatt
Telefon: +49 (7222) 958-0
Telefax: +49 (7222) 958-100
https://www.hauraton.de

Ansprechpartner:
Petra Pahl
Telefon: +49 (7222) 958-154
Fax: +49 (7222) 958-28154
E-Mail: petra.pahl@hauraton.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.