Method Park wird exklusiver VDA QMC Trainingspartner für Automotive SPICE®

Ab dem 1. August 2017 ist Method Park exklusiver Trainingsprovider des Qualitäts Management Centers im Verband der Automobilindustrie, kurz VDA QMC, für Schulungen zu Automotive SPICE®. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Method Park und das VDA QMC vor kurzem im Rahmen der VDA Automotive SYS Konferenz in Berlin.

Damit wird Method Park alleiniger Kooperationspartner des VDA QMC sowohl für die Durchführung der intacs™ Assesso-ren-Ausbildung (“intacs™ Certified Provisional Assessor“ und „intacs™ Certified Competent Assessor“) als auch für die Durchführung von Einführungsseminaren. Das VDA QMC bleibt für die Organisation und die Veranstaltung der Schulungen verantwortlich. Interessierte Teilnehmer melden sich weiterhin über die Webseite des VDA QMC an.

Automotive SPICE® ist seit vielen Jahren fest im Trainings- und Consulting-Portfolio von Method Park verankert. Auf inter-nationaler Ebene gehört Method Park zu den Marktführern für Automotive SPICE® Assessments und Assessoren-Ausbildung. Insbesondere der asiatische Markt hat hier stark an Bedeutung gewonnen. Method Park treibt damit die Internationalisierung des Standards voran.


Bernhard Sechser, Principal Consultant und bei Method Park verantwortlich für Automotive SPICE®, freut sich über die Ko-operation mit dem VDA QMC: „Die Software-Entwicklungsabteilungen der großen deutschen Automobilher-steller und ihrer Zulieferer zählen seit langem zu unseren Kun-den. Durch die exklusive Trainingspartnerschaft mit dem VDA QMC können wir unser praxisnahes Know-how und unsere langjährige Schulungsexpertise auch an die Kursteilnehmer des VDA QMC weitergeben.“ Zahl der Anschläge (incl. Leerzeichen): 1.916

Über VDA QMC

Die deutschen Automobilhersteller und ihre Zulieferer verfügen seit August 1997 über das Qualitäts Management Center (QMC). Das QMC ist beim Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) angesiedelt. Die Aufgaben und Leistungen des QMC sind so vielfältig, wie die Fragestellungen, mit denen sich der VDA tagtäglich im Qualitätsmanagement der Automobilindustrie beschäftigt. Das Spektrum reicht von der Entwicklung von Systemen und Methoden bis hin zur Gestaltung der Zukunft von Qualitätsmanagement-Systemen in der Automobilindustrie. Gesteuert werden diese Entwicklun-gen sowie die Ausrichtung des QMC vom obersten Gremium des deutschen Qualitätsgeschehens der Automobilindustrie, dem QM-Ausschuss. Aus den VDA-Mitgliedsfirmen wird der QM-Ausschuss gestellt. Im QM-Ausschuss sind alle in Deutschland produzierenden Automobilhersteller sowie eine repräsentative Auswahl von Automobilzulieferern durch ihre QM-Leiter und der VDA durch einen Geschäftsführer vertreten.

Über die Method Park Holding AG

Seit vielen Jahren berät Method Park erfolgreich in Fragen der Software für sicherheitskritische Systeme in der Automobilindustrie und der Medizintechnik und entwickelt dafür eigene Software-Lösungen. Dabei wird umfangreiches Know-how in Bereiche eingebracht, in denen hohe und aller-höchste Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen gelten. Mit diesem Wissen bietet Method Park seinen Kunden vielfältige Lösungen aus einer Hand, die zum Erfolg jedes Unternehmens beitragen. Method Park ist der kompetente Ansprechpartner für Consulting, Coaching, Training, Engineering-Dienstleistungen und Produkte rund um Software-Entwicklungsprozesse. 2001 in Erlangen gegründet, beschäftigt Method Park rund 170 Mitarbeiter an Standorten in Erlangen, München, Stuttgart, Hannover und Frankfurt sowie Detroit, Miami und Pittsburgh in den USA.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Method Park Holding AG
Wetterkreuz 19a
91058 Erlangen
Telefon: +49 (9131) 97206-0
Telefax: +49 (9131) 97206-200
http://www.methodpark.de

Ansprechpartner:
Dr. Christina Ohde-Benna
PR-Referentin
Telefon: +49 (9131) 97206-286
E-Mail: Christina.Ohde-Benna@methodpark.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.